Autor Thema: Zwetschgen dörren  (Gelesen 6304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KleopatraTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 901
  • Geschlecht: Weiblich
Zwetschgen dörren
« am: 07.09.14, 06:35 »
Bin enttäuscht. Habe nach Rezept Zwetschgen halbiert, entsteint, 5 h an der Luft trockenen lassen, seit gestern im Backofen Elektrolux Profi steam, mit dem Programm dörren/auftauen 50° trocknen lassen.

Nun habe ich heute morgen schön geschrumpfte Zwetschgen erwartet ;D

Denkste :o. Sie sehen noch beinahe so aus wie gestern abend. Habe den Ofen nun auf 60° gestellt und eine Kelle in der Tür eingeklemt.  ;D
Neben dem das sie nicht geschrumpft sind und braun aussehen schmecken sie auch noch sauer :-X . Kann man die vorher irgendwie süssen?

Wer hat das schon mal gemacht?
« Letzte Änderung: 07.09.14, 06:37 von Kleopatra »

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #1 am: 07.09.14, 06:49 »
ich weiß ja nicht....
Mache selber ja so was nicht. Ich kenn das nur aus meiner Kindheit. Und da waren richtig auch nur die Apfelspalten im getrockneten Zustand was, das mir schmeckte.
Die Zwetschken hat man dann wieder zu Kompott eingeweicht.
Meine Oma war da Spezialistin in solchen Dingen. Gefriertruhe hatte man damals noch nicht.

Jüngst war Nachbarsjunge mit am Tisch. Er hilft uns immer Arbeiten.
Dessen Vater hatte sich mal einen Dörrautomaten zugelegt. Ich konnte mich gut daran erinnern als er ihn (also der Vater) so anpries.

Wir kamen jetzt eben am Tisch im Gespräch auf diesen Automaten. Meine Herren waren am Pilze sortieren und da meinte ich , dass man diese auch trockne könnte. Weshalb wir erben beim Thema Dörrautomat landeten. Da sagte er, dass daraus nur die Apfelspalten was seien, was man wirklich essen konnte.  ;D Zwetschken gingen gar nicht!

Aber vielleicht hat hier jemand gute Tipps. Also die gekauften, getrockneten Zwetschken reißen mich (außer die konservierte Softversion) ja auch nicht gerade vom Hocker!
Liebe Grüße
Martina

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2041
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #2 am: 07.09.14, 09:19 »
Kann man die vorher irgendwie süssen?

Sali Kleopatra

Die Zwetschen sollten richtig reif sein. Meine Mutter macht sie im Dörrex und verschenkt sie dann immer Zwetschen, die werden dann hoch gepriesen. Wie wir diese Zwetschen lieben, einfach herrlich. Leider sind sie dann auch radibutz im Bauch verschwunden. Man kann einfach nicht aufhören ist wie Erdnüssli aber viel gesünder!

Ich selber bin gerade auch am Dörren 50 Grad im gleichen Ofenmodell wie du. Äpfel, Birnenschnitze und etwas Zwetschgen. Ich habe einen Alludraht an der Tür eingeklemmt. Finde das ist idealer, mit der Holzkelle hast du einen recht breiten "Luftschlitz".  Dörren im Ofen braucht Geduld.

silberhaar

I

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #3 am: 07.09.14, 11:41 »
ich mache sie auch auf dem dörrex, aber unten gibt es eine riesen schweinerei, da der ganze saft nach unten tropft und anschliessend kommt der "Propeller" ins wasser - ist in der mitte nur reingesteckt -
und der dörrex steht auf einem blech -
ich ofen oder an der luft habe ich es noch nie probiert
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 821
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #4 am: 07.09.14, 11:50 »
Ich habe einen elektrischen Trockenturm mit 5 Etagen.
Bisher habe ich dünne Apfel- oder Birnenschnitze getrocknet. Aber auch das dauert mindestens 6 Stunden, eher mehr.
Zwetschen sind ja noch viel saftiger, das habe ich noch nicht versucht, aber ich kann mir vorstellen, dass 50° nicht ausreichend sind.

LG
Müllerin

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #5 am: 07.09.14, 12:30 »
ich habe zwar bei meinem "dörrex" oder eben trockenturm wie Müllerin schreibt, keine grad angeschrieben - stufen 1 - 4, am anfang stelle ich immer eher hoch und später dann niedriger, damit sie nicht "verbrennen", im fall ich nicht zu oft vorbei gehe -
bei mir steht diese masch. in einem luftigen Nebenraum, mir "duftete" es immer zu süss wenn ich am dörren war, vor allem bei Birnen und Zwetschgen
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #6 am: 07.09.14, 13:45 »
Also wenn wir ne Zwetschgenfülle hatten hab ich diese getrocknet.
Hab aber dazu nur wirklich die letzten genommen und die am Baum schon sehr reif, bzw.  etwas angefangen haben  etwas zu schrumpfen und nicht entkernt.
Dann im Kachelofen ausgelegt und dort getrocknet und in einem Baumwollbeutel aufbewahrt für das Früchtebrot.
Lg mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #7 am: 07.09.14, 13:58 »
Hallo Mara,
fürs Früchtebrot muss Du die dann aber bei Verwendung entsteinen. Geht das dann noch so einfach?
Liebe Grüße
Martina

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #8 am: 07.09.14, 14:00 »
darum entsteine ich sie auch vorher -
ich brauche sie vor allem für die birnenweggen (Dörrbirnen, Zwetschgen und äpfel)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #9 am: 07.09.14, 14:58 »
Hallo Martina,
 ich weiche sie über Nacht ein, dann geht das schon.

@ maggie,
vor dem trocknen entsteinen, dass hab ich mich noch nicht getraut und das Trocknen dauert doch ne ganze Weile, und ich hatte die Befürchtung, die Schnittflächen fangen an zu schimmeln. Einen Dörrautomat besitze ich noch nicht.
Ich kenn diese Art zu trocknen von meiner inzwischen verstorbenen Oma zu Hause  ;)
Lg mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3600
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #10 am: 07.09.14, 15:06 »
Hallo Martina,
 ich weiche sie über Nacht ein, dann geht das schon.

@ maggie,
vor dem trocknen entsteinen, dass hab ich mich noch nicht getraut und das Trocknen dauert doch ne ganze Weile, und ich hatte die Befürchtung, die Schnittflächen fangen an zu schimmeln. Einen Dörrautomat besitze ich noch nicht.
Ich kenn diese Art zu trocknen von meiner inzwischen verstorbenen Oma zu Hause  ;)
Lg mara

ich glaube nicht dass sie anfangen zu schimmeln - versuch es mal mit einigen wenigen
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2041
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #11 am: 07.09.14, 17:04 »
Dann im Kachelofen ausgelegt und dort getrocknet und in einem Baumwollbeutel aufbewahrt für das Früchtebrot.
Lg mara

Sali Mara

Meine Mama hat die Zwetschgen schon immer halbiert und ganz früher auf einen Dörrwagen gelegt und ab in  das Holzofenrohr. Aber wehe, man hat am Morgen vergessen beim Anfeuern des Holzofens den Dörrwagen aus dem Ofenrohr zu nehmen. Weiha, da gab es Momente, da hätte Mama am liebsten geweint, wenn's "intensiv" nach gedörrtem resp. nach angebranntem duftete. Kam zum Glück nur sehr, sehr, sehr selten vor.   
Kann mich nie erinnern, dass die getrockneten Hälften je gegraut hätten. Sie hatte sie immer in übergrossen Ovibüxen mit geschlossenem Deckel aufbewahrt.
Heute dörrt sie im Dörrex auch mit entsteinten Zwetschgenhälften und die sind für uns "Kinder" und Enkelkinder eine Leckerei die den Weg in "Birnenbrot" nicht mehr schaffen.

silberhaar

Offline Mara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 424
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #12 am: 07.09.14, 19:03 »
Hi Silberhaar,
ist mir auch schon passiert, dass sie gebacken wurden.
Letztes Jahr hab ich Zwiebeln nachgetrocknet, und vergessen. Das war ein Duft.   :-[
Heuer haben wir schon viele Zwetschgen, leider sind schon sehr viele am Baum verschimmelt.
Mal sehen, ob ich welche trocknen kann, aber dann probiere ich es mal mit halbierten Zwetschgen.
lg mara
3 Wünsche:
Die Gabe, nie zu vergessen, was Du warst,
den Mut das zu sein, was Du bist,
die Kraft, das zu werden, was Du sein möchtest.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3755
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #13 am: 08.09.14, 00:45 »
Wir haben früher im Holzbackofen nach dem Brotbacken Zwetschgen getrocknet.
Leider haben wir keine Zwetschgenbäume mehr.Bringe auch keine mehr hoch wenn wir neu anpflanzen, warum auch immer. Die Zwetschen, die ich verwenden will, muss ich kaufen. Also werden keine mehr getrocknet.
Aber der Geschmack der selbstgedörrten Zwetschen und Apfelschnitz, die dann im Winter zu Kompott  gekocht wurden, habe ich noch auf der Zunge.
Köstlich!!!
Omas machte die immer zu Mehlspatzen.

Offline KleopatraTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 901
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zwetschgen dörren
« Antwort #14 am: 08.09.14, 10:08 »
Sie schrumpfen langsam dahin, aber das kann noch dauern. Habe auch den Fehler gemacht sie in der Mitte des Rostes zu stark zu stapeln. Genau dort sind sie noch am wenigsten geschrumpft. Zum Glück habe ich einen grossen Kühlschrank, so das ich die geernteten Zwetschgen in Ruhe nachreifen lassen kann.

Vielen Dank. Ich freue mich schon. Habe heute noch die weniger zahlreichen Birnen geerntet, denen blüht dann das gleiche Schicksal ;) ;D

 


zum Seitenbeginn