Autor Thema: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern  (Gelesen 7808 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ade60Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 109
Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« am: 24.11.07, 16:28 »
hallo
ich bin neu als vorsitzende unseres ortslandfrauenvereins gewählt worden.
jetzt steht die offizielle verabschiedung der ehemaligen vorsitzenden (28 jahre vorsitz) an
wie wird es bei euch gemacht?
ich suche vorschläge für dankesreden oder für einen programmpunkt der bei allen gut
angekommen ist.

gruss ade

Offline Marthe

  • Emsland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zum Leben muss man geboren sein.
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #1 am: 24.11.07, 16:54 »
Hallo,
mein Mann war ca. 15 Jahre im Vorstand von unserem Sportverein. Davon 10
Jahre als 1ter Vorsitzender. Als er jetzt den Vorsitz aufgegeben hat , ist er auf dem diesjährigen Sportfest verabschiedet worden . Außer einem  Zinnteller , einen Blumenstrauss für mich, bekamen wir jeder einen Gutschein für einen Wellnesstag . Wir haben uns darüber sehr gefreut...Den Gutschein mit der Begründung , damit wir uns nach den  10 Jahren ,einmal richtig relaxen können.   ;D
LG
Verschiebe nicht auf morgen, was ein anderer heute für dich tun kann.
Tschüss und mach`s gut.........
Marthe

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1282
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #2 am: 24.11.07, 19:42 »
Hallo

Wir haben unser langjährige (24 Jahre) Vorsitzende für den Landesehrenbrief vorgeschlagen. Und sie hat ihn auch bekommen,darüber hat sie sich so gefreut ,das sie sogar ein paar Tränen vergossen hat. Sie hat bis zum Moment der Verleihung durch unseren Landrat nichts davon gewusst.

Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #3 am: 24.11.07, 20:10 »
Bei meiner Verabschiedung nach 12 Jahren habe ich eine Urkunde und einen Wandteller mit Biene (Landfrauenlogo) vom Verband Südbaden bekommen. Vom Ortsverein Blumen und Einen Gutschein für ein Essen mit der Familie und ein sehr schönes Abschiedsfest.
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline ade60Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 109
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #4 am: 25.11.07, 10:15 »
hallo bauernhof
diese urkunde und den wandteller wird sie im frühjahr auf dem kreislandfrauennachmittag
erhalten.
bei deinem abschiedsfest wurden dabei nur reden gehalten oder wurde noch etwas veranstaltet?
hallo bärbel
an einen gutschein für einen wellnesstag habe ich auch schon gedacht
es soll ja auch etwas persönliches sein

gruss ade

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #5 am: 25.11.07, 12:37 »
Hallo Ade
Unsere neue Vorsitzende hat einen Rückblick über meine Zeit gemacht.
Der Ortsvorsteher hat eine Rede gehalten und die Kreisvorsizende. Sonst geselliger Abend mit Suser und Dünnele.
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline ade60Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 109
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #6 am: 25.11.07, 20:11 »
danke walburga für deine antwort
aber was sind "suser und dünnele"
ich komme aus norddeutschland

gruss ade

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 288
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #7 am: 25.11.07, 21:53 »
Hallo Ade!
Suser ist der Zeitpunkt zwischen Traubensaft und Wein oder Apfelsaft und Most. So etwa halbvergoren.

Das Dünnele oder Dinnete, Dinne, Wähe, Weie, Flammkuchen, tarte flambé ist eine bäuerliche Spezialität, die im gesamten alemannischen Sprachraum beheimatet ist. So zahlreich wie die Bezeichnungen, so unterschiedlich sind auch die Rezepturen und Varianten. Wenn auf den Höfen wöchentlich Brot gebacken wurde, war der Vormittag der Bäuerin mit dem Kneten des Teiges voll ausgefüllt, zum Mittagessen kochen war keine Zeit. Deshalb bereite sie etwas mehr Teig vor, rollte die Fladen aus und belegte sie mit allerlei Eigenerzeugnissen vom Hof und backte die Dünnele im Ofen.

Die Dünnele werden mit verschiedensten Belagen wie Käse, Speck, Zwiebeln, Lauch, Rahm, Knoblauch und Äpfel belegt.
Sehr lecker.
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline Gisela

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern
« Antwort #8 am: 27.11.07, 16:29 »
Hallo,
gerade wer sich so lange Zeit ehrenamtlich engagiert hat soll auch sehr persönlich verabschiedet werden.
Ich habe in unserem Orstverband die ausgeschiedenen Vorsitzende der Dörfer mit einem schönen Blumenstrauß geehrt. Mehr gibt die Kasse nicht her.
Wenn da  Geld ausreichend vorhanden ist, kommt ein Welnessgutschein bestimmt gut.
In der Dankesrede macht es sich meiner Meinung auch gut, wenn persönliche Erlebnisse dargestellt. werden. ( z.B.: vergessener Reisepaß bei einer Israelreise, oder ein 10Min vor Beginn einer Veranstaltung ausgefallender Referent,).
Auch besondere Qualifikationen eignen sich zum Erwähnen.
Ich hatte eine Mitstreiterin, die hat immer erst alles Negative aufgezählt wenn wir Prgramm machten. Wenn jedoch abgestimmt und entschieden war, toll mitgemacht. So hat sie mit ihrer Persönlichkeit stark zum Ganzen beigetragen.
Ich durfte auch schon in anderen Gremien ausgeschiedene Männer ehren.
Da bietet sich eine Aufzählung der verschiedensten Leistungen an. Ist etwas anders zu gestallten.
Jeder möchte Wetschätzung sprüren,. Das ist in solchen Momenten sehr wichtig.
Gisela


 


zum Seitenbeginn