Autor Thema: Mit den Landfrauen auf große Fahrt  (Gelesen 9468 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1697
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Mit den Landfrauen auf große Fahrt
« Antwort #15 am: 14.03.06, 18:30 »
Hallo Gisela

ich gebe dir recht. Bei uns in den Landfrauenvereinen sind so viele Nicht-Bäuerinnen, dass landwirtschaftliche Themen ganz untergehen. Wenn sie aber auf Kreisebene angeboten werden, ist die Beteiligung auch nicht so toll.

Was wir in unserem Landfrauenverein aber fördern können, ist das Verständnis füreinander.
Wir haben in unserem Ort ca. 200 Frauen, die nichts mit der Landwirtschaft zu tun haben und sich trotzdem gerne mit uns identifizieren und stolz darauf sind, eine Landfrau zu sein.

Das Image der Landfrau ist hier also gar nicht so schlecht. Und das ist doch auch schon ein kleiner Erfolg.

Auf große Fahrt gehen wir nicht, aber bei unseren Tagesausflügen und Besichtigungen wird der Bus immer voll, oder wir brauchen sogar 2  ::)
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Sofie

  • Gast
Re: Mit den Landfrauen auf große Fahrt
« Antwort #16 am: 06.04.06, 22:50 »
     Hallo Gisela!
  Ich wohne in Süddeutschland. Bei uns gibt es den Landfrauenverband
  Württemberg-Hohenzollern,er ist unterteilt in Kreisverbände und diese
  in einzelne Ortsvereine.
  Wir machen 1mal im Jahr auf Kreisebene einen 4tägigen Ausflug und
   eine "Frühlingsfahrt"(Besichtigung,Essen,Besichtigung).
   In unserem Ortsverein fahren wir jedes Jahr im Dezember zu einem
,  Weihnachtsmarkt,und im Mai oder Juni machen wir einen Tagesausflug.
    In den Sommerferien haben wir auch schon einen Tagesflug mit den
  Kindern unternommen.
  Die Ausflüge auf Kreisebene sind nicht so mein Ding, zuviele Frauen....streßig.
                               Viele Grüße Sofie
   
 
 
   
 
   

Offline bauernhof

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 283
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Mit den Landfrauen auf große Fahrt
« Antwort #17 am: 17.07.06, 11:44 »
Hallo zusammen
Unser Landfrauen - Ortsverein macht jedes Jahr im Mai einen Tagesausflug.
Unser Bezirks - Verein macht jedes Jahr im August einen Ausflug mit Besichtigung. Oftmals werden Landwirtschaftlichebetriebe oder Direktvermarkter aber auch Gewerbe (Schokofabrik, Nudelfabrik, Modenschau) besichtigt.
In unseren Vereinen sind viele Landfrauen keine Bäuerinnen gehen aber gerne mit an Ausflügen.
Der Bezirk fährt immer an drei Tagen hintereinander das die gruppe nicht zu groß wird.
Viele Grüße Walburga
Liebe Grüsse von der Höri
Walburga

 

Offline margo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und Leben lassen!!
Abwicklung und Organisation von Ausflugsfahrten
« Antwort #18 am: 19.10.07, 11:41 »
Hallo alle Organisatorinnen von Ausflugsfahrten,

Ich muß mal nachfragen wie Ihr das handhabt wenn ihr was organisiert.
Wir haben das Problem dass sich Leute anmelden dann aber nicht mitfahren, dann muß die Ortsbäuerin entweder Geldeintreiben gehen von diejenige (was keine gerne tut)  :(, oder von der Vereinskasse bezahlen.Im vorhinein bezahlen wäre wahrscheinlich die einzige Lösung, allerdings hat es sich so eingebürgert dass viele erst im Bus bezahlen.
Wir würde nur interessieren wie ihr das managt und was macht ihr wenn jemand krank wird, wird da anders entschieden oder nicht?
Ich bin dankbar für eure tips
lg margo
« Letzte Änderung: 19.10.07, 13:00 von reserl »

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1590
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Abwicklung und Organisation von Ausflugsfahrten
« Antwort #19 am: 19.10.07, 12:46 »
Hallo margo!

In unserer Gemeinde wird mit der Einladung (z.B. Bäuerinnenlehrfahrt) gleich ein Erlagschein beigelegt. Wenn ich dann den Betrag einzahle bin ich zugleich angemeldet. Soviel ich weiss bekommt man aber das Geld auch nicht mehr zurück, wenn man nicht mitfährt.

lg gundi
« Letzte Änderung: 19.10.07, 13:00 von reserl »
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Anna

  • Gast
Re: Abwicklung und Organisation von Ausflugsfahrten
« Antwort #20 am: 19.10.07, 15:04 »
Liebe Landfrauen!
Auch ich möchte mich zu diesem Thema melden. Wie ich schon einmal geschrieben habe, bin ich Geschäftsführerin der ARGE bäuerliche Exkursionsbetriebe in Salzburg. Zu uns kommen auch öfters Landfrauengruppen und das Thema mit den nachlässigen Anmeldungen und Stornos kennen wir auch. Wir haben für die Abwicklung der Gruppenfahrten ein Reisebüro - Landwelt Reisen, das sich für Landfrauenausflüge, Agrarstudien- und Erlebnisreisen spezialisiert hat - engagiert. Wenn man die Abwicklung an einen solchen Dienstleister abgibt entfällt schon einmal die "Veranstalterhaftung" die auch jede von euch trifft, wenn ihr eine Fahrt organisiert und außerdem der Ärger mit den Stornos. Es läuft dann alles professionell ab und ihr braucht euch nicht selber um diese unangenehmen Dinge kümmern. Die Kosten braucht ihr nicht scheuen, den ein Reiseveranstalter bekommt andere Preise wie ihr und natürlich wird ein Geschäft nur zustande kommen wenn der Preis passt, oder?
Landwelt Reisen bietet sehr schöne Programme nach Salzburg und ganz Österreich aber auch in den angrenzenden Bayrischer Raum an.
Es gibt touristische Highlights (Salzburg ist einfach schön) aber auch spezielle Veranstaltungen (Adventsingen, Besuch auf einer Seebühne) und natürlich Besuche auf unseren Exkursionsbauernhöfen. Schaut doch einfach auf der Homepage nach www.landwelt.at und informiert euch.
Würde mich freuen, wenn sich viele für dieses Angebot entscheiden. Auch wir Bauern sind an diesem Reisebüro beteiligt.

Herzliche Grüße
Anna

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1697
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Abwicklung und Organisation von Ausflugsfahrten
« Antwort #21 am: 20.10.07, 16:32 »
Wir sind in unserem Landfrauenverein dazu übergegangen, dass der Einzahlungsbeleg gleichzeitig die Anmeldung für die Fahrt ist. Unser Ortsverein hat 250 Mitglieder und wir sind meist mit 2 Bussen unterwegs.

Falls sie sich rechtzeitig bei Verhinderung abmelden und wir mit einem kleineren preisgünstigeren Bus fahren können, bekommen sie ihr Geld zurück. Wenns erst kurz vor der Fahrt ist, dann nur die ersparten Eintrittsgelder. Den anteiligen Fahrtpreis müssen sie dann leider bezahlten.

Mit diesem System fahren wir eigentlich recht gut.
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

 


zum Seitenbeginn