Autor Thema: HaRA, Jemako - Wischsysteme und Microfasertücher  (Gelesen 42848 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline josefa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 156
  • Geschlecht: Weiblich
  • es wird lang nichts so heiß gegessen wie gekocht
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #45 am: 07.06.06, 23:19 »
Hallo Rosi,

ich benutze auch Produkte von Jemako, und ich schwöre darauf.
Ich habe mir jetzt den Scheibenreiniger für den Kamin zugelgt ( jetzt im Sommer wo kein Kamin an ist :-))))  )
Von den Tüchern bin ich total begeistert, das geht alles zack,zack damit.
Kann ich jedem nur empfehlen.
Früher wurde doch immer alles gekauft was in der Werbung angeboten wurde in der Hoffnung das das Fensterputzen schneller und einfacher ging vor allendingen ohne Streifen.
Mit der Zeit hatte man soviel Mittelchen auf den Scheiben da hat gar nichts mehr genutzt, und geholfen hat es auch nicht wirklich.
Heute nehme ich nur noch Wasser und das funktioniert prima.
Und ich tu was für die Umwelt.

Lg Marlene

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #46 am: 08.06.06, 08:44 »
  ...wollte hier ja eigentlich garnichts mehr in dieser Box schreiben, aber heute wurde ich so bloed angequatscht, dass ich mich doch noch mal melde.
Ich hoffe doch, dass ihr nicht alle meine Schreiberei auf den vorangegangenen Seiten fuer sooo ernst nehmt, wie diejenige es tut. Das habe ich bisher von euch noch nie erlebt. Bin ganz betroffen....  :'(
Ich wuensche euch viel Erfolg und "Gut Putz" mit denm "tollen" Artikel und ich gehe jetzt lieber Kaffetrinken!!!
Das macht mir mehr Spass, als Putzen...
Liebe Gruesse,
                    Sigrid

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5483
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #47 am: 08.06.06, 09:18 »
Hallo Sigrid,

hey, nimms nicht so tragisch - wenn du dir mal Bilder von richtig großen Bauernhäusern ankuckst (oder diejenigen mit Ferienwohnung) - dann ists doch klar, dass wir um JEDE Putzerleichterung dankbar sind  ;).

Letzt habe ich ein 3-stöckiges Haus geholfen Fenster-Grundzureinigen - da war ich schon froh um Jemako, insbesondere riesige Wintergartenfronten in der Sonne - mit einem Abzieher käm man da nicht weit...  8)

@ Rosi: "Fast keine Putzmittel" mehr, nunja, wir wolln mal nicht übertreiben  8). Den Sanitärreiniger von Jemako find ich gar nicht so toll (weder vom Geruch, noch von der Arbeitssicherheit oder Umweltverhalten) und für den Herd fehlt euch noch was: Eingebrannte Eiweiß/Fettreste bekommt man immer noch am besten mit Laugen weg, da hat eben Amway sich mit dem Ofencleaner eine Gelddruckmaschine gesichert.

Was das Kalkreinigen im Dösle betrifft, so hab ich hier ein Angebot von der Raiffeisen: Zitronensäuresalz kann man sich auch im 25 kg Sack für 125 Euro je 100 kg = kg-Preis von 1,25  Euro kaufen (Futtermittel  ;).

viele Grüsse

Mirjam

« Letzte Änderung: 08.06.06, 09:39 von Mirjam »
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #48 am: 08.06.06, 09:24 »
hey, nimms nicht so tragisch -
   ...tue ich doch garnicht, Mirjam, Thema hatten wir doch schon mal!  ;)
Zitat
wenn du dir mal Bilder von richtig großen Bauernhäusern ankuckst (oder diejenigen mit Ferienwohnung) - dann ists doch klar, dass wir um JEDE Putzerleichterung dankbar sind  ;).
..weiss ich doch, muss doch aber immer meinen "Senf" dazu geben!
Bussi, Sigrid

Offline mary

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9274
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #49 am: 08.06.06, 09:55 »
Hallo Sigrid,
setz schon mal Kaffewasser auf, ich setz mich gerne zu dir. Als ich in einer Vorführung mit den neuartigen Wischsystemen vor einigen Jahren aufgeklärt worden bin, war der allgemeine Tenor, dass man damit putzsüchtig werden würde, bei mir hat es noch nicht geholfen.
Ich habe zwar so ein Putzteil für die Böden zum wischen, verwende es auch, aber auch ein grosses Bauernhaus putzt sich nicht von alleine :D.

Bei uns gibts wenig  Putzmittel, nur Schmierseife, EM und zum Festerputzen nehme ich halt Spülmittel, Essig und Spirtus, weil das ganze Zeugs irgendwie dann wieder im Kreislauf vorkommt.
Ich verwende im Haushalt ein paar Mikrofasertücher, sie sind nicht schlecht, aber so toll auch wieder nicht.
Dass mir keiner mit den Stiefeln und dreckigen Schuhen reinlatscht - das ist der grösste Teil der Arbeitsersparnis.
Lass dir den Kaffee gut schmecken, bei uns wird es jetzt endlich Sommer, ich werde jetzt noch draussen was reinigen, aber da hilft kein Wischsystem und Mikrofasertuch, sondern nur der Hochdruckreiniger und ein guter Besen.
Herzliche Grüse
maria

Offline Sigrid

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2739
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #50 am: 08.06.06, 10:08 »
setz schon mal Kaffewasser auf, ich setz mich gerne zu dir.
..mach ich doch glatt!  ;) Als ich in einer Vorführung mit den neuartigen Wischsystemen vor einigen Jahren aufgeklärt worden bin, war der allgemeine Tenor, dass man damit putzsüchtig werden würde, bei mir hat es noch nicht geholfen.
[/quote] Haste ja noch mal Glueck gehabt, Maria...! Danke fuer "Beistand'. Wollte doch nur mal wieder "motzen".  ;)
So, jetzt lass ich euch (erst mal) wider in Ruhe!!
                                                                  LG, Sigrid

Offline züsi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #51 am: 11.06.06, 15:39 »
hallo, noch eine frage an rosi,

ich hab einen grünen jemako handschuh und dazu das tuch zum nachtrocknen. was könnte ich nehmen um eine holztreppe (nicht versigelt, nur mit bodenwichse gepflegt) sauber zu kriegen? da ich das vorhandene zum fenster-putzen benutze will ich nicht auf die treppe um es zu probieren.
zum fensterputzen übrigens super ;D

gruss susanne

Rosi1

  • Gast
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #52 am: 12.06.06, 12:49 »
Hallo Susanne,
ich wische meinen geölten und gewachsten Dielenboden mit der Bodenfaser gelb von Jemako und zwar nur nebelfeucht. Da ich nicht weiß in welchem Zustand sich deine Treppe befindet........... Meine geölten Holzmöbel (Eßtisch und Stühle) reinige ich wenn sie ziemlich verschmutzt sind mit grünem Handschuh und Gallseife (als Stück oder flüssig zu haben), geht super, danach trocknen lassen und neu einwachsen oder ölen. Ich nehme zum einwachsen den Lederbalsam von Jemako. Der Handschuh wird übrigens wieder sauber bei 60 Grad in der Waschmaschine. Du kannst ihn also ohne Probleme auch für was anderes als die Fenster benutzen!

Schöne Grüße Rosi
« Letzte Änderung: 12.06.06, 15:21 von martina »

Offline heike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #53 am: 12.06.06, 14:29 »
Hallo Rosi

Ich lese auch immer über die Begeisterung von Jemenko tücher. Sie wären schon was für mich wenn sie die Putzarbeit selbsttätig erledigen könnten. Aber solche Zaubertücher die während meiner Abwesenheit alles blitzblank putzen, so das ich diese später nur wegräumen muss, gibt sicher noch nicht.
Bei mir bleibt der Dreck bis er mich stört. Und wenn ich dann loslege geht es mit einem feuchten Spültuch und mit einer Seite Tageszeitung blankpoliert immer noch ganz wunderbar. Von draussen wasch ich die Fenster mit einer Autowaschbürste, meistens auch gleich Stallfenster und Auto in einem Durchgang mit. Dann noch einmal Runde mit Zeitung hinterher poliert, fertig.
Mir fällt sehr schwer mich zum Putzen aufzuraffen, lieber mache ich andere Arbeiten. Zur Zeit staubt unsere Strasse mal wieder das es sich sowieso nicht lohnt. Am schönsten wäre es wenn alles ohne Putzen sauber bliebe aber dafür wohne ich wohl am falschen Ort.
Venlig hilsen fra Danmark
Heike

Rosi1

  • Gast
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #54 am: 12.06.06, 16:46 »
Hallo Heike,
sowas wie Heinzelmännchen wäre Klasse! Aber leider müssen wir die Tücher immer noch selber in die Hand nehmen. Ich putze auch sehr, sehr ungerne und schwöre genau deswegen auf meine Tücher seit ich sie kenne. Habe früher auch die Fenster erst geputzt wenn man nicht mehr durchsehen konnte. Heute tue ich das etwas früher, da ich Ruckzuck fertig bin ohne Aufwand.
Trotzdem muss jeder selbst entscheiden wie er das handhaben möchte.
Ich wünsche dir immer guten Durchblick.............

schöne Grüße aus dem Hunsrück
Rosi

Mathilde

  • Gast
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #55 am: 13.06.06, 16:23 »
Hallo Rosi,

wíe wäre es denn mit einer Putztücher Vorstellung bei mir zu Hause wo gleich das ganze Haus geputzt und aufgeräumt wird und das so jedes 1/4 Jahr  ;D

Da bräuchte ich dann keine Heinzelmännchen mehr die kämen ja dann von Jemako  8)

LG Mathilde

Rosi1

  • Gast
Re: Wischsysteme und Mikrofasertücher
« Antwort #56 am: 14.06.06, 11:26 »
Hallo Mathilde,
wenn du mir mitteilst wo du wohnst und das noch in meinem Einzugsbereich liegt und du zudem genug interessierte Frauen kommen lässt, können wir gerne jedes 1/4 Jahr eine Präsentation mit Ausprobieren (putzen bei dir) jeder darf mal was machen, durchführen............

Mach dir mal Gedanken drüber..............

Schöne Grüße Rosi

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Jemako
« Antwort #57 am: 23.04.13, 21:23 »
Kennt jemand von Euch diese Putztücher??
Mich hat heut jemand drauf angesprochen und ich hab ehrlich gesagt noch nie davon gehört.
Die Frau, die mir das empfahl war ganz begeistert.

Marianne

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 859
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Jemako
« Antwort #58 am: 23.04.13, 21:45 »
Hallo Marianne,

gehört habe ich auch schon davon und irgendsoein "Putzlappen" ist auch in meinem Haushalt gelandet - frag mich nicht wie,hab' ich nicht gekauft  ::) und ich weiss auch nicht so genau, wofür der gut sein soll. ::). Meine Nichten und Schwägerinnen schwärmen auch davon. Ich bin inzwischen soweit, dass mich die ganzen Putzlappenwunder von welcher Firma auch immer, kalt lassen  ;D. Ich bekomme meine Fenster nie streifenfrei sauber und muss meine Fliesen trotz Wundertücher immer noch mit Reinigungsmittel schrubben (Fliegensch... lässt grüssen  8) 8)) und oft sogar trockenwischen (mit einem ganz normalen Geschirrhandtuch  ;)).

Sollte aber so eine Putzwunderfirma zu ihren tollen Tüchern auch eine Person mitliefern, die mithilfe der diversen Reinigungsutensilien regelmäßig  mein Haus in ein strahlendes Etwas verwandelt, dann .... :D :D :D

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline eifelrosi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 677
  • Geschlecht: Weiblich
  • Weißes Gold ist wertvoll und gesund
Re: Jemako
« Antwort #59 am: 23.04.13, 22:00 »
Hallo Marianne,

seit ein paar Jahren habe ich Putztücher von Jemako und finde sie prima. Egal ob jetzt für Fenster, normales Staubwischen oder den Boden. Vor allem die Trockentücher sind Gold wert bei unserem kalkhaltigen Wasser (und auch beim Boden putzen, wenn die Feriengäste schon an der Tür stehen  ;D)

Liebe Grüße
Roswitha
Schön, dass es den BT gibt

 


zum Seitenbeginn