Autor Thema: Kochrezepte griffbereit  (Gelesen 10398 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Molli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 143
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!weil für jeden was dabei is
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #30 am: 15.02.16, 11:43 »
huhu

au weh,60 Kochbücher,was soll ich da sagen.
Hab mittlerweile über 4000 und suche ich was finde ich es eh nicht ggg
Gefällt mir eines in nem Buch wird es rausgeschrieben oder kopiert und ich einen Ordner verfrachtet,sonst finde ich es eh nimmer.
Ein Stapel Bücher  steht immer neben dem Sofa,wird dann wieder eingeräumt und an andere Stelle in den Regalen wieder was rausgenommen und  angefangen zu stapeln.
Bin ein Suchtie was Koch/Backbücher betrifft.


LG Sonja

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #31 am: 16.02.16, 07:48 »
Hallo,

ich oute mich auch mal als Kochbuch - Messie. Wieviele ich schon habe, weiß ich nicht. Vielleicht 2 Billy-Regale voll.
Im Winter habe ich versucht auszumisten, aber weit bin ich nicht gekommen. Davon konnte ich mich nicht trennen.
Leider habe ich für mich auch noch kein richtiges System gefunden. Wenn ich was Bestimmtes will, muss ich schon suchen.
Aber ich liebe sie alle.

Gruß
Lulu

Offline maryTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #32 am: 16.02.16, 09:14 »
Ich schaffe es auch nicht, mich von Kochbüchern zu trennen.
Tut ganz gut zu lesen, dass es anderen auch so ergeht.
Inzwischen gehts mit mit der Sucher- bzw. Finderei besser,
habe einige DIn A 5 Ordner mit Registern und von einem Ordner mit Lieblingsrezepten, bis Suppen, Fleisch, Gemüse, TM, Kartoffeln, Nudeln, Kuchen, Nachspeisen, Eier usw.
Und übers Jahr kommen Rezepte dazu, aber der Nachschub an Rezepten wurde massiv begrenzt.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4161
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #33 am: 16.02.16, 09:52 »
ich habe mir jetzt immer die Tortenrezepte vom Wochenblatt aufgehoben und warte drauf dass ich dazu komme sie einzulaminieren.
Ansonsten habe ich ziemlich Chaos bei meinen Rezepten, geht mir aber so, dass ich trotzdem schnell finde, da ich mir merke wo Rezepte standen (Ausschnitte aus Zeitschriften, Kochen mit der Bayer. Milchwirtschaft usw.)  Ein Rezept habe ich sogar auf einer Serviette stehen. Da gabs bei Nachbarin Blätterteig-Pizzarollen und wir haben auf Serviette Rezept geschrieben, das bleibt jetzt mal so, das finde ich sofort.  Ab und an miste ich mal aus.

Marianne

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #34 am: 16.02.16, 19:16 »
Oh je, so viele Kochbücher, wie manche Schreiberinnen hier haben, das nenne ich Sammel-Leidenschaft. Kocht oder backt man tatsächlich daraus noch was oder sind die nicht eher zum Schmökern da?

Auch ich hatte schon einige mehr, wurden deutlich reduziert, jetzt nutze ich nur noch ein paar Backbücher, aber auch die nur mehr sehr selten, außerdem noch ein ererbtes Heft meiner Schwiegermutter. Wenn ich Grundsätzliches zum Kochen nachschauen will, so nehme ich eine neuere Ausgabe von "Ich helf dir kochen" her, das bekam Sohn vor einigen Jahren von mir zu Weihnachten und hat es hier in der Küche abgestellt, weil er es dann gleich griffbereit hat, wenn er sonst wieder mal Mama anrufen müsste, um zu fragen. Es wird ja gesagt, wer lesen kann, kann auch kochen ;D .

Für die gesammelten Rezepte habe ich auch wie viele andere einen Ordner, unterteilt in Partyrezepte für Geburtstag etc., Backen allgemein, Plätzchen, Kochideen und Fisch. TM-Rezepte liegen bislang noch vereinzelt im roten Grundkochbuch, müsste hierfür evtl. noch ein Register in den Ordner einfügen.

Aber in den Ordner kommen nur erprobte und für gut befundene Rezepte, keinesfalls etwas, das dann vielleicht tatsächlich nie gemacht wird und nur den Ordner zumüllt. Ich werde auch keinesfalls einen zweiten Ordner anlegen, lieber miste ich die vorhandenen Rezepte wieder mal durch (allerdings würde ich nie die  von meinem Sohn liebevoll mit Hand in Schönschrift geschriebenen Rezepte wegwerfen, die haben Ehrenplatz im Ordner  :)). Das Jahr hat nur 365 Tage und oft wird doch etwas gängiges, von jedem gern gegessenes gekocht. Backen habe ich eh schon ziemlich eingeschränkt, trockene Kuchen mag jeder und kann man auch zum Teil einfrieren, kommt halt doch stark auf die eigenen Verhältnisse an wie mehrere Kinder im Haushalt etc.

LG
Anneke
Gruß
Anneke

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2635
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #35 am: 17.02.16, 12:07 »
Anneke, manche Bücher sind schon mehr zum Blättern und Ideen holen. Ich hab auch ein paar von den großen Köchen (Bocuse, Herrmann, Klink, Haeberlin). Manches lässt sich leicht nachkochen, aber andere Sachen.....??? oh je, da geh ich lieber mal zum Essen hin und überlasse das Kochen den Fachleuten.

Aber mir ist noch eingefallen, wie ich Rezepte wieder finde. Es gibt doch so Post it. Keine Ahnung wie die genau heißen. Sind aus Folie, kleben an einer Seite, gibt es in schmalen und breiteren Streifen in verschiedenen Farben. Da hab ich mir ein System geschaffen. Ich kann die Streifen mit Folienstift beschriften und die verschiedenen Farben teile ich ein, z.B. grün für Gemüse, rot für Fleisch, gelb für Beilagen. Das funktioniert recht gut.

Aber im Großen und Ganzen koche ich schon viel aus meinen Büchern. Vieles hab ich mittlerweile im Kopf. Wirklich Ende mit den Kochbüchern wird nicht sein. Es gibt immer noch etwas (vermeintlich) besseres, was ich haben muss. Mein Mann hat mir den Larousse Gastronomique geschenkt. Das ist wie ein großes Lexikon. Hier schlage ich gerne mal was nach, wenn ich schnell einen Rat brauche.

Aus dem Internet koche ich eigentlich nie was nach. Mit Chefkoch kann ich persönlich überhaupt nichts anfangen. Wenn ich mal auf der Suche bin, schaue ich bei Essen&Trinken nach.
Um klar zu sehen reicht oft ein Wechsel der Blickrichtung.
Antoine de Saint-Exupéry

Offline Hopfi

  • Hallertau
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #36 am: 23.02.16, 19:06 »
Bevor ich ein Rezepte abhefte, habe ich es zweimal gekocht oder gebacken!
Hallo und auf ein Wiederschreiben

Offline Islandskuh

  • Weilheim in Oberbayern
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 241
  • Geschlecht: Weiblich
  • Tu`e Gutes und rede nicht drüber.
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #37 am: 23.02.16, 19:31 »
Hallo!
Zur Zeit habe ich mein elktronisches Kochbuch entdeckt und zwar mein Handy da habe ich mir www.chefkoch.de rundergeladen und erst wenn mir ein Rezept dort gefällt schreibe ich es mir auf und lege es in mein Altes Gutes Kochbuch.
Gruß
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was man bekommt !

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 475
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #38 am: 02.04.16, 21:52 »
ich habe auch etliche kochbücher. ich liebe es auch darin zu blättern. und  auch ideen zu finden.
unsere kindern haben wir zum geburtstag das basis kochbuch gekauft bei uns heisst es das tipp topp. sie fanden meines sei nicht mehr so topp und dazu einen ordner um die blätter eizuordnen. die blätter habe ich eingeordnet und mein altes kochbuch behlten. sie waren mir nicht böse. die jungere tochter hat dann das tipp topp genommen und ich bekam ein buch nach meinem wunsch.
aber ich weiss ich muss auch mal ausmisten. habe heute nachmittag schon etwas weggeschmissen. zum teil von meiner sm. aber die rezepte von sm die handgeschreiben sind habe ich ganz sorgfältig in einen ordner gelegt.
ich habe auch ein paar regionale kochbücker.
liebe grüsse
frega

Offline Annemie

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 170
Re: Kochrezepte griffbereit
« Antwort #39 am: 04.04.16, 15:49 »
Ich hab mir früher auch einige
Kochbücher zugelegt, aber viele Rezepte darin machst oder probierst du gar nicht aus.
Mir reicht mein Bayrisches Kochbuch, und wenn ich etwas besonderes Suche dann schaue ich im Internet. Da hab ich das Rezept das ich brauche und nicht wieder ein ganzes Kochbuch das dann im Schrank liegt.

L.G.
Annemie

Gesendet von meinem E2303 mit Tapatalk


 


zum Seitenbeginn