Autor Thema: fachbücher  (Gelesen 17993 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14913
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
fachbücher
« am: 06.08.03, 16:11 »
moin,

auch für hauswirtschaftliche themen gibt es fachbücher  ;)

hier ist platz für alle in den verschiedenen boxen genannten ratgeber.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14913
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:fachbücher
« Antwort #1 am: 06.08.03, 16:19 »
hier die "klassiker" der hauswirtschaftlichen ausbildung, zumindes waren sie das vor 15 jahren, als ich in beruf- und fachschule war ;)

* "mein haushalt gut geführt"
ein lehr- und arbeitsbuch für die bereiche
- wirtschaften - arbeiten - erziehen - ernährung - textilien -  hauspflege - gartenbau

erschienen im blv-verlag münchen und im lv lehr- und fachbuchverlag münster-hiltrup


* "hauswirtschaftstechnischer betriebshelfer"
eine praktische arbeitslehre, erschienen be dr felix bücher

recht einfach und übersichtlich werden die verschiedensten arbeitsabläufe im haushalt dargestellt und arbeitsgrundlagen vermittelt.


* für nähmuffel gibts dann noch die  "näh- und schneiderpraxis",

in der grundtechniken rund um näharbeiten erklärt werden. wer angst vor der nähmaschine hat, bekommt hier das ideale nachschlagewerk, um mit der nähmaschine umgehen zu lernen.

erschienen ebenfalls in der blv verlagsgesellschaft münchen/lv lehr- und fachbuch-verlag münster-hiltrup

das liegt bei mir übrigens immer zusammen mit der bedienungsanleitung in reichweite meiner nähmaschine, damit ich schnell mal was nachgucken kann, denn so ost nähe ich ja auch nicht, da vergißt frau schon mal was ;)
« Letzte Änderung: 06.08.03, 16:23 von martina »
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14913
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:fachbücher
« Antwort #2 am: 11.08.03, 08:58 »
hier 2 buchtipps aus "wegwerfen lernen...", die ich für lisi dort eingestellt habe:

1. "Besserr einfach- einfach Besser" von Bianka Bleier und Birgit Schilling, erschienen im Brockhaus-Verlag und kostet 12,90 ?.

das buch hab ich inzwischen auch und es hat gute ansätze und tipps, die sich manchmal allerdings für mich etwas weltfremd anhören. es ist eben ein unterschied, einen rel. planbaren stadthaushalt zu haben oder einen schwer- oder unplanbaren bauernhaushalt.

trotzdem finde auch ich es durchaus lesenswert.

2. buchtipp von lisi:
Wer das alles noch vertiefen möchte, dem sei auch der Nr. 1 Bestseller von Werner Küstenmacher und Lothar J. Seiwert empfohlen: "simplify your life, erschienen im campus-Verlag.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14913
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:fachbücher
« Antwort #3 am: 11.08.03, 09:00 »
ebenfalls aus der "wegwerfen lernen...box" stammt der tipp von mirjam und anderen:

"feng shui gegen das gerümpel des alltags"

ich selber habe es noch nicht gelesen, aber bislang nur gute kritiken gehört.
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Mathilde

  • Gast
Re:fachbücher
« Antwort #4 am: 22.10.03, 20:57 »
Hallo,

das Buch  "Den Alltag in den Griff bekommen" von Julia Rogge ist auch nicht schlecht.
Es zeigt Wege auf wie es besser gehen kann aber einen Kopf machen muss man sich schon selber.  ;)

LG Mathilde

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:fachbücher
« Antwort #5 am: 05.12.03, 21:58 »
Ich hätte auch einen Buchtipp

Es geht um sogenannte" Messies",  das sind gelinde ausgedrückt Leute,die im Chaos leben, also nichts wegwerfen können, desorganisiert sind, ständig etwas verlegen, Termine vergessen,
- Leute, die z.B. ihren Wohnzimmerschrank aufräumen wollen, die Kiste mit den Fotos der letzten 10Jahre finden und diese dann erstmal anschauen müssen.

Ich bin auch so ein Messie, allerdings weiß ich nicht, ob ich ein Gemachter oder ein Geborener bin.

Das Buch bzw. die Bücher sind von Sandra Felton
und heißen:
"Im Chaos werden Rosen blühen"
"Im Chaos bin ich Königin"
sind im Brendow-Verlag erschienen und kosten so um die 10 Euro.
Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline Garfield

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe
Re:fachbücher
« Antwort #6 am: 07.12.03, 10:49 »
Was kann ich unter "Quartalsmessie" verstehen? :D
Siehst du einen guten Menschen, folge seinem Beispiel. Siehst du einen schlechten Menschen, dann vergewissere dich, dass du nicht seine Fehler hast.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 14913
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:fachbücher
« Antwort #7 am: 07.12.03, 11:25 »

Was kann ich unter "Quartalsmessie" verstehen? :D


Hi Garfield, an der Frage grübele ich auch schon rum, seit ichs gelesen habe ;D
Das Amt des Moderators: Wie man es macht, ist es falsch. Macht man es gleich verkehrt, ist es auch nicht richtig.
Ich mag Euch trotzdem.

Titania

  • Gast
Re: fachbücher
« Antwort #8 am: 08.05.09, 17:31 »
Hallöchen,

was ich noch empfehlen kann, etwas ungewöhnlich, aber gut "Frag Mutti". Das Buch ist sehr nett geschrieben, von Bernhard Finkbeiner, Kostenpunkt 7,95 Euro. Ich finde es echt toll geschrieben, es sind gesammelte Tipps zu sämtlichen Themen darin enthalten. Wer sich da informieren möchte kann auch gern auf der Internetseite dazu schauen www.frag-mutti.de. Dort gibt es auch zwei weitere Bücher, Frag Vati und Frag Mutti, Das Sparbuch. Die beiden habe ich allerdings nicht gelesen und kann deshalb auch nichts dazu sagen.

Liebe Grüße,
Titania

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fachbücher
« Antwort #9 am: 22.02.14, 19:27 »
Hallo,

hat jemand zufällig eine Kochlehre gemacht? Wo bekommt man die Lehrbücher dazu? Mich interessieren so richtige "Fachbücher" mit den
Grundtechniken der Gastronomie und keine Rezeptsammlungen.

Übrigens frag-mutti.de ist echt gut

Gruß
Lulu

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4820
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: fachbücher
« Antwort #10 am: 22.02.14, 19:36 »
Hallo Lulu,

nein, ich habe keine Kochlehre, aber in der Schule haben wir  gekocht nach den Buch Kochen nach Grundrezepten. Allerdings damals noch eine andere Ausgabe.

Da gibt es z. B. Helle Soßen oder Suppen oder Rührteig oder gerührte Creme usw. als Grundrezept und damit lässt sich dann ganz viel variieren. Wenn man diese Grundrezepte kann (was nicht so schwer ist), hat man einen Grundstock für viele  Gerichte im Kopf.

LG
Luna
Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Edward Young

Offline gini

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 363
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fachbücher
« Antwort #11 am: 22.02.14, 20:28 »
http://www.gu.de/buecher/teubner/
Da gibts so richtig gute Kochbücher fur Gastronomen. Mit den ganzen Grundrezpten und Küchentechniken.
« Letzte Änderung: 22.02.14, 20:31 von gini »
Es grüßt Euch alle
                           gini

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 638
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fachbücher
« Antwort #12 am: 22.02.14, 22:14 »
Also mein Sohn hat Koch gelernt ,das Kochbuch hab ich noch irgendwo rumliegen ich müßte mal schauen wo das ist und von welchen Verlag,allerdings sind alle Rezepte so für 10 Personen.Ich hab auch dieses Kochen nach Grundrezepten und zwar das dritte dieses rot grüne find ich für Privathaushalt besser alle Rezepte für 4 Personen und auch alle Grundrezepte,allerdings sind im Kochbuch vom Sohn die Fachbegriffe gut erklärt.Diese Handbücher von Teuber kenn ich auch auch nicht schlecht aber halt fachspezifischer.Willst du kochen von er Pike auf lernen? ;D

Offline Melkerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 283
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fachbücher
« Antwort #13 am: 22.02.14, 23:47 »
www.feldhausverlag.de

Ausbildungsprogramm Gastgewerbe

Band 1: Ausbildungsleitfaden Koch/Köchin

Band 2: Arbeitsblätter zur Ausbildung Koch/Köchin
Herzlich Grüße von Melki!

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Weiblich
Re: fachbücher
« Antwort #14 am: 23.02.14, 08:59 »
@ Nixe, von der Pike her kochen nicht, ich denke das lernt man überwiegend durch Praxis, das muss einem ein erfahrender Koch zeigen, wenn es über das Hausfrauen-Niveau rausgehen soll. Aber was mir vorschwebt ist so ein Nachschlagewerk zu Haltbarkeit, Schnitttechniken, Vorschriften, Kalkulation.....so in der Richtung. Ich mach  ja nun ein kleines Bistro auf und da fände ich es nicht schlecht, auch mal was nachschlagen zu können. Das hat mir der Koch empfohlen, wo ich "Fortbildung" gemacht habe. Er wollte es noch raussuchen, hat er dann aber vergessen. Und jetzt wollte ich selber mal gucken.

@Melkerin, danke für den Link. Genauso was stelle ich mir vor. Und man kann einen Blick ins Inhaltsverzeichnis werfen. Das kommt dem schon sehr nahe, was ich suche.

@gini und LunaR .......das gucke ich mir gleich auch noch an. Danke euch.

 


zum Seitenbeginn