QS (Qualität und Sicherheit)

QS – ist das Kürzel für ‚Qualität und Sicherheit‘, einem Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem für Lebensmittel vom Erzeuger bis zum Verbraucher.

Verbände und Institutionen aus den Bereichen Landwirtschaft, Futtermittel, Schlachtung und Zerlegung, Fleischwarenindustrie, Handel und die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) haben 2001 ein umfassendes Konzept für die Qualitäts- und Herkunftssicherung von Fleischprodukten ausgearbeitet.

Die „QS – Qualität und Sicherheit GmbH“ hat ein Qualitätszeichen für Lebensmittel aus konventioneller Erzeugung entwickelt, das das Vertrauen der Verbraucher nach Lebensmittelskandalen in der Vergangenheit zurück gewinnen soll.

Zuerst wurde das QS-Prüfzeichen für Fleisch und Wurstwaren umgesetzt, mittlerweile folgten weitere Bereiche wie Obst und Gemüse. Das Prüfsystem soll künftig auch auf weitere Lebensmittelgruppen ausgedehnt werden. QS ist vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als Sicherungssystem für Lebensmittel aus konventioneller Herstellung anerkannt. Über 100.000 Unternehmensstandorte haben sich bereits für das QS-System Fleisch und Fleischwaren entschieden, darunter rund 78.000 landwirtschaftliche Betriebe.

Wichtigste Kennzeichen und Kriterien von QS

  • Ein Zeichen für alle Produkte und Produktstufen
  • Ein lückenloses Kontrollsystem, das bereits in der Primärproduktion (z. B. im Futtermittelbereich) ansetzt und sich bis zur Abgabe des Endproduktes im Handel erstreckt. Die regelmäßigen Kontrollen der Einhaltung der Standards umfassen:
    • Geburt, Aufzucht und Mast (z. B. Dokumentation des Medikamenteneinsatzes)
    • Futtermittel (z. B. Lebensmittelqualität aller eingesetzten Rohstoffe)
    • Tierschutz (in der Tierhaltung und bei Tiertransporten)
    • Schlachtung und Zerlegung (z. B. nachvollziehbarer Warenfluss, BSE-Tests bei
      Rindern, Nachweis über die Verwertung von Schlachtabfällen und Risikomaterial)
    • Verarbeitung durch die Fleischwarenindustrie (Offenlegung der Rezepturbestandteile, Verzicht auf Separatorenfleisch)
    • Vermarktung und Handel (z. B. Nachweis der Einhaltung der Kühlkette, regelmäßige Probenziehung durch akkreditierte neutrale Prüfinstitute)

Alle Lizenznehmer sind zu einer nachprüfbaren Dokumentation verpflichtet. Diese Eigenkontrollen werden durch neutrale Kontrollen überprüft. Verstöße gegen die QS-Vorgaben werden vor einer unabhängigen Sanktionsstelle verhandelt und geahndet.

Sind QS-Produkte Bio-Produkte?

Nein. Es handelt sich um Produkte aus sog. konventioneller Produktion, also nicht von Betrieben, die in Bio-Verbänden organisiert sind. Gleichwohl ist es durchaus möglich, dass Bio-Produkte mit dem QS-Siegel versehen werden können, wenn sie die geforderten Kriterien erfüllen.

Sind QS-Produkte besser als Nicht-QS-Produkte?

Produkte mit dem QS-Siegel sind bzgl. Ihrer Herkunft und Verarbeitung zumeist besser dokumentiert und damit zurückverfolgbar, aber dadurch nicht automatisch von höherer Qualität. Auch Nicht-QS-Produkte aus Deutschland entsprechen im Allgemeinen hohen Qualitätsansprüchen.

Weitere Informationen und Unterlagen zum QS-Prüfzeichen erhalten Sie bei:

QS Qualität und Sicherheit GmbH
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
Telefon: 0228-35068-0
Telefax: 0228-35068-10
E-Mail: info@q-s-info
Internet: www.q-s.info

Schreibe einen Kommentar