Das Geld anderer Leute …

Ab heute kann jeder im Internet nachlesen, wieviel welcher Nachbar (oder Verwandte) aus der Kasse der EU-Agrarförderung erhalten hat.

Nach langem Zögern veröffentlicht nun auch Deutschland erste Daten über die Zahlungen aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER), die Zahlen aus dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) und dem Europäischen Fischereifonds (EFF) sollen folgen.

Andere EU-Länder kamen der Forderung im Rahmen der Europäische Transparenzinitiative (ETI) wesentlich zügiger nach. Deutschland veröffentlicht jetzt lediglich die Empfänger von Fördermitteln aus der sogenannten zweiten Säule der EU-Agrarpolitk. Aus diesem Topf werden Maßnahmen zur Entwicklung des ländlichen Raumes gefördert. Dazu gehören Agrarumweltmaßnahmen wie Vertragsnaturschutz, Förderung des Ökolandbaus oder Maßnahmen zur Zucht vom Aussterben bedrohter lokaler Haustierrassen. Ebenso dazu gehören Programme zur Flurbereinigung, Dorferneuerung oder zur Verbesserung von Marktstrukturen.

In Deutschland wurden bislang lediglich Listen der größten Beihilfeempfänger in Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg veröffentlicht. Ab heute kann bundesweit nach Subventionsempfängern gesucht werden. In der Suchmaske der BLE-Seite genügt die Angabe der eigenen Postleitzahl, um zu erfahren, wer im Jahr 2007 wieviel erhalten hat. Ob der BLE-Server das aushält? 😉

Bereits länger kann über die Webseite des Finanztransparenzsystems nach Empfängern von EU-Geldern gesucht werden. Interessant ist z.B. wieviel (und wem) die EU für Marketing und PR zahlt.

Veröffentlicht unter EU, Leute, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Mobile Mostpresse deluxe!

MostpresseWie bereits angedroht haben wir unsere für die Safternte gekaufte Voran-Spindelpresse ‚tiefergelegt‘.
Dafür haben wir einen doppelwirkenden Pneumatikkolben (Fabrikat Hörbiger, mit einem Hub von 400 mm) via Internet ersteigert, der jetzt die alte, ölige Spindel ersetzt. Nobs, der beste Mechaniker der Welt, hat den Kolben mit einer Stahlplatte so am Rahmen der Presse verschraubt, dass keine Veränderungen am Original erforderlich wurden.
Betrieben wird der Kolben mit einem Luftdruck-Kompressor, als Steuerung dient ein kleines 2-Wege-Ventil (Fabrikat Bosch). Über den Luftzufluß läßt sich die Geschwindigkeit des Kolbens stufenlos regeln, durch Schalldämpfer an den Auslässen bleibt das Gerät relativ leise.
Mostpresse - Steuerung

Da die Saftpresse jetzt nicht mehr seitlich wegrutschen kann (war mit der Drehspindel ein Problem, das sich mit dem vertikal pressenden Kolben erledigt hat), haben wir dem Entsafter zusätzlich vier Räder verpaßt, so dass wir ihn jetzt nicht mehr mit der Sackkarre bewegen müssen.

Erfreulicherweise haben unsere Obstbäume – trotz erster gegensätzlicher Befürchtungen – wieder gut angesetzt. Die Ernte kann also kommen …

Veröffentlicht unter Freizeit, Garten, Landtechnik | Hinterlasse einen Kommentar

Fundstück – Nomen est Omen?

Raffeisen
Dass die Genossenschaften als ‚Grüne Mafia‘ bezeichnet werden war mir bereits bekannt. Aber dass sie sich jetzt selbst einen entsprechenden Namen verpassen …

Veröffentlicht unter Humor, Markt, sonstiges | Hinterlasse einen Kommentar

BDM: Milch-Boykott Rechner online

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) hat einen ‚Milchboykott Rechner‘ ins Netz gestellt, mit dem sich errechnen läßt, wie lange es dauert, den finanziellen Verlust durch den Milchlieferboykott wieder auszugleichen.

Milch-Boykott Rechner

Veröffentlicht unter Lebensmittel, Markt, Milch | Hinterlasse einen Kommentar

Milch – wer verdient wieviel?

Zwei Grafiken zur Aufteilung des Milchpreises. Interessanterweise gehen beide Quellen von einem Milchpreis von 61 Cent aus, kommen aber zu verschiedenen Anteilen der ‚Kuchenstücke‘:

Milchpreis und Verteilung (Quelle: stern)
Milchpreis und Verteilung (Quelle: tagessachau)

Und hier noch ein Kuchen:

Veröffentlicht unter Lebensmittel, Medien, Milch | Hinterlasse einen Kommentar