30. Mai 2008

WLV erklärt Solidarität mit streikenden Milchbauern

Themen: Milch,Verbände — info @ 17:05

Bonn/Münster (agrar.de) – Das WLV-Präsidium hat heute seine Solidarität mit den streikenden Milchbauern in Westfalen-Lippe erklärt. Die Erklärung hat folgenden Wortlaut:

„Das Präsidium des WLV hat die große Bereitschaft vieler Milchbauern, in einen Milchlieferstreik zu treten, nicht erwartet. Diese hohe Bereitschaft macht die große Existenzangst vieler Milchviehhalter deutlich. Das arrogante Auftreten einiger Lebensmittelketten und Molkereien, wie z. B. der Unternehmen ALDI und Müller Milch, erfährt damit eine angemessene Reaktion.

Das Präsidium erklärt sich in vollem Umfang mit den streikenden Milchviehhaltern solidarisch und ruft alle Bauern auf, sich massiv für das Ziel eines kostendeckenden Milchauszahlungspreises zu engagieren. Es muss gelingen, das für die Milchbauern Existenz bedrohende Ergebnis der Listungsgespräche des Frühjahrs so schnell wie möglich zu korrigieren. Das Präsidium des WLV fordert deshalb Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel auf, unverzüglich in neue Verhandlungen zu treten. Es appelliert an alle Molkereien, auf Milchlieferungen aus dem europäischen Ausland zu verzichten.

Als ein geeignetes Mittel der Unterstützung des Milchlieferstreiks regt das Präsidium des WLV an, Milch und Milchprodukte in Lebensmittelgeschäften aufzukaufen, um das Angebot zu verknappen und den Druck auf Molkereien und den Lebensmitteleinzelhandel zu erhöhen. Es fordert alle Landwirte zu einem fairen und solidarischen Umgang in den Dörfern auf.“

Das WLV-Präsidium besteht aus Präsident Franz-Josef Möllers, den Vizepräsidenten Hans-Jürgen Kleimann und Karl-Heinz Schulze zur Wiesch sowie Hauptgeschäftsführer Werner Gehring.

Unterschriftenaktion zum Tag der Milch

Zum Tag der Milch am kommenden Sonntag ruft der Berufsstand alle Verbraucher auf, ihre Solidarität mit den streikenden Milchbauern zu erklären. Dazu hält er eine Unterschriftenliste bereit, die ab sofort über www.wlv.de heruntergeladen werden kann.

Links zum Thema Verbände.




   (c)1997-2017 @grar.de