12. Oktober 2007

Rund ums Ei in Sachsen

Themen: Geflügel,Sachsen,Tierbestände — info @ 13:10

Dresden (agrar.de) – Der zweite Freitag im Oktober eines Jahres ist 1997 von der ‚International Egg Commission‚ (inter­nationaler Verband von Eierproduzenten) zum Welteitag erklärt worden, um Eier besonders ins Bewusstsein der Verbraucher zu rücken.

‚Rund ums Ei‘ betrachtet, zeigt sich für Sachsen dabei folgendes Bild:

In Sachsen stehen in 47 Betrieben mit 3 000 und mehr Legehennenplätzen rund 4,1 Millionen Legehennenplätze zur Haltung von Legehennen zur Verfügung. In diesen wurden im ersten Halb­jahr 2007 im Durchschnitt 3,26 Millionen Hennen gehalten. Damit wurden die vorhandenen Stall­plätze zu 80 Prozent ausgelastet.

Wie das Statistische Landesamt mitteilt, wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 503,8 Millionen Eier erzeugt, da sind im Durchschnitt fast 155 Eier je Henne. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind dies 17,2 Millionen Eier bzw. 3,5 Prozent mehr.

In Sachsen existieren sieben Legehennenbetriebe mit über 100.000 Plätzen. In diesen konzentrieren sich 82 Prozent der vorhandenen Haltungskapazität und ebenfalls 82 Prozent der Eiererzeugung im ersten Halbjahr 2007. Die Legehennenplätze werden der Käfig-, Boden- und Freilandhaltung zugeordnet. Mit 84,1 Prozent (3,4 Millionen Plätze) wurden zum 1. Dezember 2006 die Mehrzahl der Plätze der Käfighaltung zugeordnet. Die restlichen teilen sich in 351.000 Plätze (8,7 Prozent) in der Freilandhaltung und 294.000 Plätze (7,2 Prozent) in der Bodenhaltung auf.

Neben den Eierproduzenten mit 3.000 und mehr Plätzen werden Legehennen in einer Vielzahl von landwirtschaftlichen Betrieben und weiteren Kleinbeständen gehalten. Die Eierproduktion dieser Erzeuger wird jedoch nicht statistisch erfasst.

Sachsen ist nach Niedersachsen und vor Nordrhein-Westfalen das Bundesland mit der zweit­höchsten Eiererzeugung (2006). Der sächsische Anteil an der deutschen Erzeugung belief sich auf über zehn Prozent.

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik,
Links zum Bundesland Sachsen.




   (c)1997-2017 @grar.de