27. August 2007

Ausfuhr von Milch und Milchprodukten gestiegen

Themen: Handel,International,Milch,Statistik — info @ 14:08

Wiesbaden (agrar.de) – Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes wurden von Januar bis Juni 2007 Milch und Milchprodukte im Wert von 2,9 Milliarden Euro aus Deutschland exportiert, das waren 20,3 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahres­zeitraum. Mengenmäßig fiel der Anstieg mit 9,2 Prozent geringer aus. Die Zunahme ist demnach sowohl auf Mengen- als auch auf Preissteigerungen zurückzuführen. Die Ausfuhrpreise für Milch sind im ersten Halbjahr 2007 im Vorjahresvergleich durch­schnittlich um 4,5 Prozent, die Preise für Milchpulver sogar durchschnittlich um 25,5 Prozent gestiegen. Dabei hat sich der Preisanstieg im zweiten Quartal 2007 (+ 8,5 Prozent gegenüber zweites Quartal 2006 für Milch, +35,7 Prozent für Milchpulver) deutlich beschleunigt. Knapp 90 Prozent der Ausfuhren im ersten Halbjahr 2007 gingen in Länder der Europäischen Union. Allein 52 Prozent entfielen auf Italien, die Niederlande und Frankreich. Der asiatische Markt spielt dagegen – zumindest in den direkten Handelsbeziehungen – nur eine untergeordnete Rolle. So gingen etwa in die Volksrepublik China und Indien zusammen lediglich 0,1 Prozent der deutschen Exporte von Milch und Milchprodukten. Die Ausfuhren von Milch und Milchprodukten aus der Europäischen Union insgesamt sind ebenfalls seit Jahresbeginn deutlich gestiegen. In den ersten vier Monaten des Jahres 2007 nahmen sie wertmäßig um 13,2 Prozent zu. Der Anteil Chinas und Indiens zusammen lag in diesem Zeitraum bei 2,9 Prozent.

Links zum Thema Lebensmittel, Links zum Thema Agrarbericht und Statistik.




   (c)1997-2017 @grar.de