30. November 2006

Jeder fünfte Tiroler Biobauer gibt auf

Themen: Archiv — info @ 11:11

Bern (agrar.de) – Während weltweit der Handel mit Bioprodukten boomt und in diesem Jahr ein Umsatz von 31,2 Milliarden Euro erwartet wird, geht in Tirol die Zahl der Biobauern erneut zurück. 600 Bauern verabschieden sich zum Jahresende vom biologischen Landbau und weitere 60 Betriebe werden ganz geschlossen, schreibt die Tiroler Tageszeitung nach einem bericht des Landwirtschaftlichen Informationsdiensdtes LID.

Den 600 Aussteigern stehen 200 neue Biobauern gegenüber, die zum Biolandbau wechseln möchten. Von rund 12.300 Tiroler Bauern wirtschaften damit nur noch 2.700 Bauern oder 22 Prozent nach biologischen Kriterien. Innerhalb von zehn Jahren halbierte sich damit die Anzahl der Tiroler Biobetriebe.

Ein Grund für den Ausstieg aus der Bioproduktion sind laut LID die im Vergleich zum Aufwand und den Förderungen zu geringen Produkterlöse.

Links zum Thema Bio-Landbau.




   (c)1997-2017 @grar.de