25. März 2006

Ökologischer Landbau in Sachsen-Anhalt

Themen: Archiv — info @ 15:03

Magdeburg (agrar.de) – Nach Ergebnissen der im Mai 2005 durchgeführten Agrarstrukturerhebung gab es 254 Betriebe, die nach Regelungen der EG-Öko-Verordnung arbeiteten.

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, gab es gegenüber der vorangegangenen Erhebung im Jahr 2003 ein Viertel mehr Öko-Betriebe. Die von ihnen bewirtschaftete Fläche (49.300 Hektar) erhöhte sich in diesem Zeitraum um ein Drittel.

Im Jahr 2005 bewirtschafteten damit 5,2 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe des Landes 4,2 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche insgesamt. Die durchschnittliche Betriebsgröße eines Öko-Betriebes betrug 194 Hektar (zum Vergleich: Betriebe insgesamt = 240 Hektar).

Die Hälfte der Öko-Betriebe hielten Vieh und zwar 9.200 Rinder, 2.000 Schweine, 10.800 Schafe und 216.600 Stück Geflügel. Die Anteile am jeweiligen Landesbestand liegen zwischen 0,2 Prozent bei den Schweinen und 9,4 Prozent bei den Schafen. Links zum Thema Bio-Landbau, Links zum Bundesland Sachsen-Anhalt.




   (c)1997-2017 @grar.de