28. Oktober 2003

Mecklenburg-Vorpommern: Niedriger Kartoffelertrag

Themen: Archiv — info @ 14:10

Schwerin (agrar.de) – Der Kartoffelertrag des Jahres 2003 wird sich nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes auf etwa 334 Dezitonnen pro Hektar belaufen und damit 8 Prozent unter dem Vorjahresertrag liegen.

Unter Zugrundelegung der um 4 Prozent ausgedehnten Anbaufläche ergibt sich derzeit eine Erntemenge von gut 534.000 Tonnen, das sind 4 Prozent weniger als im Jahr 2002.

Die teilweise extrem trockene Witterung der Sommermonate verursachte gebietsweise erhebliche Ertragsrückgänge. Aber auch ein starker Läusebefall setzte den Kartoffeln neben der Hitze und der Trockenheit zu. Hinsichtlich des Stärkegehaltes ist aufgrund der reichlichen Sonneneinstrahlung mit eher überdurchschnittlichen Werten zu rechnen.

Gegenüber dem Jahr 2002 hat sich die Gesamtkartoffelfläche um 4 Prozent auf 16.000 Hektar vergrößert.

Der durchschnittliche Kartoffelertrag im Land beläuft sich auf etwa 334 Dezitonnen pro Hektar, was einem Minus von 8 Prozent zum Vorjahr und einem Rückgang um 4 Prozent zum mehrjährigen Mittel entspricht. Im Rahmen der Besonderen Ernteermittlung wurden Erträge zwischen 150 und mehr als 650 Dezitonnen pro Hektar ermittelt. Auch zwischen den Landkreisen gab es zum Teil erhebliche Ertragsdifferenzen.

Die Anbaufläche von Frühkartoffeln hat sich von 90 Hektar auf 85 Hektar reduziert. Da diese Kartoffeln früher gerodet werden, waren sie nicht so stark durch die Trockenheit beeinflusst. Der Frühkartoffelertrag liegt 2003 bei 302 Dezitonnen pro Hektar und entspricht damit dem Vorjahresergebnis.

Mecklenburg-Vorpommern hat nach Niedersachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen die viertgrößte Anbaufläche an Kartoffeln Deutschlands. In Niedersachsen befinden sich allein 44 Prozent der Kartoffelanbaufläche, in Mecklenburg-Vorpommern hingegen nicht einmal 6 Prozent.

Ende September 2003 betrug der vorläufige Durchschnittsertrag in Deutschland etwa 349 Dezitonnen pro Hektar (2002: 391,2 Dezitonnen pro Hektar). Die Gesamterntemenge wurde zu diesem Zeitpunkt auf unter 10 Millionen Tonnen Kartoffeln geschätzt.

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik, Links zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.




   (c)1997-2017 @grar.de