29. Juli 2003

Sachsen-Anhalt: Mehr Spargel aber weniger Erdbeeren

Themen: Archiv — info @ 16:07

Halle (agrar.de) – Nach den vorläufigen Ergebnissen aus der Ernte- und Betriebsberichterstattung haben die Spargelanbauer in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr mit 51 Dezitonnen je Hektar (dt/ha) den zweithöchsten Flächenertrag erzielt.

Die Ertragsleistung lag nach Meldung des Statistischen Landesamtes um 3 dt/ha unter dem Spitzenertrag von 2000, überschritt aber den Hektarertrag des sechsjährigen Mittels (1997/2002) um rund 5 dt. Hochgerechnet auf die Erntefläche insgesamt sind das 5.100 Tonnen Spargel (2002: 4.600 t).

Erdbeeren sind erheblich weniger geerntet worden als im Vorjahr. Der voraussichtliche Hektarertrag wird auf knapp 70 dt (Vorjahr: 81 dt/ha) geschätzt. Bei einer Anbaufläche von etwa 120 ha wird die Erntemenge mit 840 Tonnen um 180 Tonnen geringer ausfallen als im Jahr 2002.

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik, Links zum Bundesland Sachsen-Anhalt.




   (c)1997-2017 @grar.de