01. April 2003

Milchquotenbörse: Neue Runde abgeschlossen

Themen: Archiv — info @ 16:04

Bonn (agrar.de) – Die heute durchgeführte Milchquotenbörse schloß mit etwas niedrigeren Preisen ab als die letzte Börse vom 30. Oktober des letzen Jahres.

Laut Information des Deutschen Bauernverbandes (DBV) wurde der höchste Preis von Milcherzeuger aus der Oberpfalz mit 0,72 Euro/kg gezahlt, gefolgt von NRW (0,60 Euro/kg), Oberbayern und Rheinland-Pfalz/Saarland (jeweils 0,59 Euro/kg). Am niedrigsten war der Quotenpreis in Mecklenburg-Vorpommern (0,20 Euro/kg) und Berlin/Brandenburg (0,23 Euro/kg).

Dabei gab es teilweise starke Veränderungen: So stieg der Preis in Schleswig-Holstein/Hamburg von 0,20 Euro/kg auf 0,45 Euro/kg, während er in Mittelfranken von 0,74 Euro/kg auf 0,50 Euro/kg fiel.

Die Gleichgewichtspreise und Mengen der 21 Übertragungsgebiete:

Verkaufsstelle; Preis in Euro: gehandelte Menge in kg Baden-Württemberg/Reg.-Bez.Stuttgart; 0,38; 6.297.233 Baden-Württemberg/Reg.-Bez.Karlsruhe; 0,29; 258.221 Baden-Württemberg/Reg.-Bez.Freiburg; 0,58; 2.969.233 Baden-Württemberg/Reg.-Bez.Tübingen; 0,53; 11.050.599 Bayern / Reg.-Bez. Oberbayern; 0,59; 21.020.133 Bayern / Reg.-Bez. Niederbayern; 0,50; 12.569.404 Bayern / Reg.-Bez. Oberpfalz; 0,72; 8.325.286 Bayern / Reg.-Bez. Oberfranken; 0,50; 6.137.939 Bayern / Reg.-Bez. Mittelfranken; 0,50; 6.617.539 Bayern / Reg.-Bez. Unterfranken; 0,34; 3.007.672 Bayern / Reg.-Bez. Schwaben; 0,52; 13.795.156 Hessen; 0,48; 7.439.770 Niedersachsen/Bremen; 0,48; 40.886.472 Schleswig-Holstein/Hamburg; 0,45; 10.359.001 Nordrhein-Westfalen; 0,60; 18.243.691 Rheinland-Pfalz / Saarland; 0,59; 4.331.255 Berlin/Brandenburg; 0,23; 1.239.185 Mecklenburg/Vorpommern; 0,21; 3.676.067 Sachsen; 0,30; 4.072.024 Sachsen-Anhalt; 0,25; 3.738.534 Thüringen; 0,25; 1.485.605

Tabellen mit detaillierten Preisen und Mengen finden Sie auf den Internetseiten des DBV.

Links zum Thema Milchquoten und -börsen.




   (c)1997-2017 @grar.de