31. Januar 2003

NRO gründen entwicklungspolitische Dachorganisation in Brüssel

Themen: Archiv — info @ 10:01

CONCORD soll Lobbyarbeit gegenüber EU-Institutionen stärken

Brüssel/Bonn (agrar.de) – Mehr als 1.200 entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisationen haben in Brüssel die neue Dachorganisation CONCORD (Confederation for Coordination of Relief and Development NGOs) gegründet. Entwicklungspolitische Verbände und Netzwerke aus 18 Ländern – darunter auch aus Malta, der Slowakischen und der Tschechischen Republik – wollen mit CONCORD ihre Lobbyaktivitäten gegenüber den Institutionen der Europäischen Union intensivieren.

‚Mit der Gründung von CONCORD machen die nichtstaatlichen Organisationen deutlich, dass sie auch auf europäischer Ebene wichtige Partner in der weltweiten Armutsbekämpfung sind. CONCORD will den zivilgesellschaftlichen Beitrag zur europäischen Entwicklungspolitik stärken‘, sagte Elke Rusteberg, Vorstandsmitglied des Verbandes Entwicklungspolitik (VENRO), die künftig die deutschen entwicklungspolitischen Organisationen in dem neunköpfigen Vorstand von CONCORD vertreten wird. Zum ersten Präsidenten von CONCORD wurde der Niederländer Frans Polman (Cordaid) gewählt.

Links zum Thema Internationale Zusammenarbeit.




   (c)1997-2017 @grar.de