30. September 2002

Irlands Bio-Markt wächst langsam

Themen: Archiv — info @ 09:09

Nürnberg (agrar.de) – Der Anteil der ökologischen Landwirtschaft in Irland liegt unter 1 Prozent. 1.000 Landwirte bewirtschaften rund 32.000 in biologischer Wirtschaftsweise. Der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln liegt bei 25 Mio. EUR im Jahr, allerdings muss ein Großteil der Erzeugnisse im Wert von 10 Mio. EUR, eingeführt werden.

Obwohl Irland sich immer noch in einem Wirtschaftsboom befindet, sind erst 0,4 Prozent des irischen Verbrauchs von Lebensmitteln aus ökologischer Landwirtschaft, zitiert der Biofach-Newsletter das Ökomarkt Forum der ZMP.

Vor allem die Erzeugung und Vermarktung von Frischwaren stoßen auf wenig ausgebaute Vermarktungsstrukturen. Die Öko-Eier und Geflügelerzeugung ist so gering, dass sich mindestens 100 Geflügelproduzenten eine Existenz sichern könnten.

Links zum Thema Bio-Landbau international.




   (c)1997-2017 @grar.de