30. August 2002

Sonnleitner: Überwältigende Spendenbereitschaft

Themen: Archiv — info @ 09:08

Schorlemer-Stiftung zahlt erste Hilfen für hochwassergeschädigte Landwirte aus

Berlin (agrar.de) – Auf eine überwältigende Spendenbereitschaft der deutschen Bauern und ihrer Familien, aber auch der Mitbürger in Stadt und Land für die vom Hochwasser geschädigte deutsche Landwirtschaft ist der Spendenaufruf des Deutschen Bauernverbandes, des Deutschen Landfrauenverbandes und der Deutschen Landjugend gestoßen. DBV-Präsident Sonnleitner: ‚In den ersten zehn Tagen sind knapp 1,4 Millionen Euro gespendet worden, die unmittelbar der vom Hochwasser geschädigten Landwirtschaft zugute kommen. Berufskollegen mit ihren Familien, ganze Vereine aus ländlichen und städtischen Regionen, die eine Veranstaltung zum Spendensammeln nutzten, aber auch Firmen der Agrarwirtschaft haben eine ungeheure Solidarität mit den Flutopfern in der Landwirtschaft gezeigt.‘

Die ersten Anträge für eine finanzielle Hilfe zum Wiederaufbau der hochwassergeschädigten landwirtschaftlichen Betriebe sind an die Schorlemer-Stiftung in Bonn gestellt worden. Heute werden die ersten Hilfsgelder bewilligt und unmittelbar an betroffene Landwirte angezahlt. Der DBV hat über seine Internet-Adresse eine unbürokratische Möglichkeit geschaffen, dass die Landwirte schnell und mit geringem Arbeitsaufwand die Anträge für die finanziellen Hilfen erhalten können. Alle Landesbauernverbände sind mit den Landkreisen in die Unterstützung der Antragstellung eingebunden, ebenso die Landfrauen- und Landjugendverbände.

Links zum Thema Hochwasser.




   (c)1997-2017 @grar.de