31. Juli 2002

Rheinland-Pfalz: Fast 5.000 landwirtschaftliche Grundstücke wechselten Eigentümer

Themen: Archiv — info @ 11:07

Bad Ems (agrar.de) – Im vergangenen Jahr wurden in Rheinland-Pfalz 4.984 landwirtschaftliche Grundstücke verkauft. Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems 8,5 Prozent mehr als im Jahr 2000. Bei einer Kaufsumme von gut 33 Millionen Euro wechselte eine Fläche von rund 3.300 Hektar den Eigentümer. Je Hektar wurden im Schnitt rund 10.100 Euro bezahlt, sieben Prozent mehr als im Jahr zuvor.

In den Landkreisen Ludwigshafen (29.900 Euro), Germersheim (25.500 Euro), Bad Dürkheim (23.100 Euro), Mayen-Koblenz (18.800 Euro) und Mainz-Bingen (18.700 Euro) wurden die höchsten durchschnittlichen Kaufwerte je Hektar erzielt. Die niedrigsten Kaufwerte errechnen sich in den Landkreisen Bad Kreuznach (4.400 Euro), Birkenfeld (4.600 Euro), Rhein-Hunsrück (4.800 Euro) und Kusel (5.000 Euro).

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik, Links zum Bundesland Rheinland-Pfalz.




   (c)1997-2017 @grar.de