30. Juli 2002

Rapsernte läuft auf vollen Touren

Themen: Archiv — info @ 09:07

Bonn (agrar.de) – Die deutsche Rapsernte hat begonnen. In diesen Tagen ernten Landwirte auf über 1,3 Mio. Hektar die Saat der mit Abstand bedeutendsten heimischen Ölpflanze. Nicht nur die Tatsache, dass Raps auf mehr als 10 Prozent der Ackerfläche wächst, macht diese Pflanze so bedeutend. Vielmehr ist es die Qualität der aus Raps hergestellten Produkte. Sowohl als hochwertiges Speiseöl als auch in Form von Biodiesel ist Rapsöl praktisch konkurrenzlos. Biodiesel ist nach einer Information der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (ufop) heute der mit Abstand wichtigste Biokraftstoff. 1.500 Tankstellen bieten ihn bundesweit bereits an.

Man sieht den kleinen schwarzen und überaus harten Rapssaatkörnern auf den ersten Blick ihren hohen Ölgehalt von über 40 Prozent gar nicht an. So liefert ein Hektar Raps fast 1.600 l Öl. Weiterverarbeitet zu Biodiesel trägt so jeder Hektar Raps zu einer CO2-Einsparung in Höhe von 5,4 Tonnen bei!

Öl ist nicht das einzige Produkt, das bei der Pressung entsteht. 60 Prozent der Saat verbleiben bei der Pressung als Rapsschrot, das als hochwertiges Eiweißfuttermittel in der Tierernährung eingesetzt wird. Damit ist die Vielseitigkeit von Raps kaum zu übertreffen.

Links zum Thema Biodiesel und Pflanzenöl.




   (c)1997-2017 @grar.de