09. Juli 2002

Günstige Kredite für die Umstellung auf tiergerechte Legehennenhaltung

Themen: Archiv,Banken,Förderung — info @ 15:07

Frankfurt (agrar.de) – Die Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt, bietet für Legehennenhalter ab sofort besonders zinsgünstige Kredite für investive Maßnahmen im Zusammenhang mit der Umstellung von der Käfigbatteriehaltung auf tiergerechtere Haltungsverfahren (Boden-, Volieren- oder Freilandhaltung) an. Die Kredite werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) um bis zu 3 Prozent verbilligt und mit Laufzeiten bis zu 20 Jahren angeboten. Der aktuelle Zinssatz beträgt bei 10-jähriger Laufzeit und Zinsbindungsfrist zurzeit 3,10 Prozent. Für die Darlehen gilt eine Obergrenze von 500.000 Euro.

Wie bei den Darlehen der Rentenbank üblich, sind die Kreditanträge an die jeweilige Hausbank oder Sparkasse zu richten. Antragsformulare können von der Internetseite der Rentenbank heruntergeladen werden.

Links zum Thema Stallbau und -einrichtung, Links zum Thema %url4%Förderung%/%.




   (c)1997-2017 @grar.de