28. Februar 2002

„Original Thüringer Qualität“ für 49 Thüringer Spezialitäten

Themen: Archiv — info @ 15:02

Erfurt (agrar.de) – 18 Unternehmen der Thüringer Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie des Ernährungshandwerks erhielten heute für 49 Thüringer Spezialitäten das regionale Herkunftszeichen ‚Original Thüringer Qualität‘. Die Übergabe der Urkunden erfolgte durch den Thüringer Minister für Landwirtschaft, Naturschutz und Umwelt, Dr. Volker Sklenar. Das Zeichen erhielten unter anderem die Zuchtgenossenschaft Ernstroda für Ernstrodaer Rindfleischsalami, die Erfurter Fleischwaren e.G. für Wildbratwurst und Wildschweinschinken, die Bäckerei Breunung Kloster Lausnitz für Frischkorn-Dinkelbrot, die Thüringer Lebkuchen GmbH Albert Anschütz Zella-Mehlis für Thüringer Elisenlebkuchen oder die Hainich Konserven GmbH Niederdorla für Rotkohl Excellent.

Das Thüringer Herkunftszeichen ‚Original Thüringer Qualität‘ wird seit nunmehr 10 Jahren an Thüringer Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft verliehen. Mit den heute vergebenen Lizenzen tragen inzwischen 137 Unternehmen für 499 Produkte dieses Zeichen. ‚Das Zeichen hat beim Handel und bei Verbrauchern eine hohe Bekanntheit erreicht. Es steht für neutral kontrollierte Qualität‘, sagte Dr. Sklenar. Das Qualitätsniveau liegt über dem des CMA-Gütezeichens und wird mit der Einführung des neuen ‚QS‘ (Qualität und Sicherheit) –Systems, beginnend für Fleisch- und Fleischverarbeitungsprodukte, diesem hohen Qualitäts– und Kontrollstandard entsprechen. ‚Damit wird Verbrauchersicherheit dokumentiert und den heutigen Anforderungen an transparenten Verbraucherschutz entsprochen‘, so der Minister.

Die ständige Nachfrage zur Nutzung dieses Zeichens spricht für dessen hohe Akzeptanz. Es ist mittlerweile zum Markenzeichen für Essen und Trinken aus Thüringen geworden und hat mit dazu beigetragen, dass Thüringer Produkte mit einem Anteil von 28 Prozent in den Regalen Thüringer Lebensmittelmärkte stehen.

Links zum Thema Lebensmittel, Links zum Bundesland %Thüringen%/%.




   (c)1997-2017 @grar.de