15. Februar 2002

Thüringen: Besitzverhältnisse in landw. Betrieben 2001

Themen: Archiv,Pacht&Besitz — info @ 14:02

92 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Flächen waren Pachtflächen

Erfurt (agrar.de) – Nach den repräsentativen Ergebnissen der Agrarstrukturerhebung im Jahr 2001 wurden von den rund 4.900 landwirtschaftlichen Betrieben 801.900 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche (LF) bewirtschaftet.

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren 741.400 Hektar bzw. 92 Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche Pachtflächen. Im Landesdurchschnitt pachteten die Betriebe 215 ha landwirtschaftlich genutzter Fläche. 70 Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe bewirtschafteten fremden Grund und Boden. Dabei produzierte über ein Viertel der Betriebe (27 Prozent) ausschließlich auf gepachteten Flächen.

Knapp drei Viertel (73 Prozent) der landwirtschaftlichen Betriebe verfügten über 63.900 Hektar eigene LF (8 Prozent der LF insgesamt), von denen 56.000 Hektar (7 Prozent der LF insgesamt) selbst bewirtschaftet wurden. 4.500 Hektar (0,6 Prozent der LF insgesamt) haben die Landwirte unentgeltlich zur Bewirtschaftung erhalten.

In Thüringen zeigt sich eine leicht rückläufige Entwicklung der Pachtflächen bei zunehmend selbstbewirtschafteten Eigenflächen. Die Pachtflächen gingen gegenüber 1999 um 11.800 Hektar bzw. 1,6 Prozent zurück, die selbstbewirtschafteten Eigenflächen nahmen um ein Fünftel (+9.200 Hektar) zu. Damit verringerte sich der Pachtflächenanteil gegenüber 1999 um einen Prozentpunkt auf 92 Prozent. Der Anteil der selbstbewirtschafteten Eigenfläche an der landwirtschaftlich genutzten Fläche stieg von 6 auf 7 Prozent an.

Für fremden Grund und Boden zahlten die Landwirte im Jahr 2001 generell höhere Pachtpreise als zwei Jahre zuvor. Im Durchschnitt aller Flächen lag das Pachtentgelt mit 106 Euro je Hektar (208 DM/ha) um 6 Euro/ha (+13 DM/ha) über dem Entgelt von 1999. Differenziert nach den Nutzungsarten wurden je Hektar gepachtetes Ackerland 122 Euro/ha (239 DM/ha) entrichtet (+7 Euro/ha bzw. 14 DM/ha gegenüber 1999). Je Hektar gepachtetes Grünland zahlten die Landwirte 53 Euro (103 DM). Das waren 3 Euro je Hektar mehr (+6 DM/ha) als im Jahr 1999.

Links zum Thema Boden, Links zum Bundesland Thüringen.




   (c)1997-2017 @grar.de