10. August 2001

Fleisch hilft beim Abnehmen

Themen: Archiv — info @ 12:08

Studie: Eiweiß verringert Hungergefühl

Bonn (agrar.de) – Fleisch bringt in Form – und das nicht nur wegen seines hohen Gehalts an Vitaminen und Mineralstoffen. Untersuchungen zeigen, dass Fleischverzehr auch beim Abnehmen hilft. In diesem Zusammenhang weist die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) auf eine aktuelle Studie aus Dänemark hin. Danach lässt sich das Körpergewicht deutlich reduzieren, wenn man weniger Kohlenhydrate aufnimmt und dafür mehr eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch und magere Fleischwaren verzehrt.

In der klinischen Studie an der Universität Kopenhagen haben sich 65 übergewichtige Patienten zwei unterschiedlichen energiereduzierten Diätformen unterzogen. Bei der einen Gruppe enthielt die Nahrung einen hohen Anteil an Kohlenhydraten. Der Eiweißanteil lag dagegen bei nur zwölf Prozent der Gesamtenergiezufuhr. Das bedeutet: Lediglich zwölf Prozent der Kalorienmenge, die die Personen täglich verzehren durften, wurden in Form von Eiweiß aufgenommen. Die andere Gruppe wies dagegen einen hohen Eiweißgehalt von 25 Prozent an der Gesamtenergiezufuhr auf. Hier durften die Teilnehmer etwa 120 bis 130 Gramm Fleisch pro Tag essen. Der Fettanteil an der täglichen Kalorienzufuhr lag in beiden Gruppen bei 30 Prozent.

Das Ergebnis: Nach sechs Monaten hatten diejenigen, die viel Kohlenhydrate, aber nur wenig Eiweiß verzehrten, im Durchschnitt 5,1 kg abgenommen. Wesentlich erfolgreicher war dagegen die Bilanz bei der anderen Gruppe. Die Personen, die vergleichsweise mehr Fleisch, Fleischwaren und Milchprodukte aufnahmen, verloren 8,9 kg Gewicht. Dazu Professor Søren Toubro von der Universität Kopenhagen: ‚Eine höhere Proteinzufuhr führt insgesamt zu einer Abnahme der Nahrungsmenge. Denn bei einer eiweißreichen Ernährung wird das Sättigungsgefühl akut gesteigert und der Hunger verringert sich. Wenn man also mit einer Mahlzeit Eiweiß zu sich nimmt, dann isst man weniger als bei einer Mahlzeit, die kein Protein enthält.‘

Außerdem zeigte die Studie, dass eine eiweißreiche Diät eine günstige Wirkung auf den Blutfettspiegel ausübt. Zu diesem Ergebnis kommen auch Untersuchungen der Universität Colorado, USA. Hier wurde festgestellt, dass Erkrankungen der Herzkranzgefäße abnehmen, der Anteil an ‚guten‘ HDL-Cholesterinen steigt und sich die gesamten Blutfettwerte verbessern, wenn man einen Teil der Kohlenhydrate durch tierisches Eiweiß ersetzt.

Links zum Thema tierische Lebensmittel.




   (c)1997-2017 @grar.de