25. Juni 2001

Erzeugerpreise gewerblicher Produkte 4,6 Prozent über dem Vorjahr

Themen: Archiv — info @ 12:06

Wiesbaden (agrar.de) – Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, lag der Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte im Mai 2001 um 4,6 Prozent höher als im Mai 2000. Im April 2001 hatte die Jahresveränderungsrate + 5,0 Prozent und im März 2001 + 4,9 Prozent betragen. Im Vergleich zum Vormonat hat sich der Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte im Mai 2001 um 0,2 Prozent erhöht.

Der Preisanstieg kann vor allem auf die Entwicklung der Energiepreise zurückgeführt werden, die im Mai 2001 um durchschnittlich 18,6 % über dem Vorjahresniveau lagen. Deutlich teurer als im Vorjahr sind außerdem Mineralölerzeugnisse (+ 10,0 Prozent).

Starke Preiserhöhungen wurden im Mai 2001 gegenüber dem Vorjahresmonat außerdem u.a. bei folgenden Gütern festgestellt: Frisches Schweinefleisch (+ 31,3 Prozent), Düngemittel (+ 27,6 Prozent), Wurstwaren (+ 14,6 Prozent), Geflügelfleisch (+ 12,6 Prozent), Futtermittel für Nutztiere (+ 8,1 Prozent) sowie Milch und Milcherzeugnisse (+ 7,2 Prozent).

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik.




   (c)1997-2017 @grar.de