27. April 2001

Know-how für umweltbewusstes Gärtnern

Themen: Archiv — info @ 13:04

Bonn (agrar.de) – Wie wirken Boden und Klima auf unsere Gartenpflanzen, welche Nährstoffe benötigen sie und welche Pflanzenarten passen zueinander? Millionen von Hobbygärtnern stellen sich jedes Jahr erneut diese und viele weitere Fragen: ‚Wann, wieviel und was soll ich düngen, durch welche vorbeugenden Maßnahmen kann ich Obst, Gemüse und Zierpflanzen gesund erhalten, wann und wie muss ich Pflanzenschutzmittel einsetzen?‘. Um das komplizierte Zusammenwirken von Klima, Boden, Fruchtfolge, Sorten, Pflanzenernährung und Pflanzenschutz zu verstehen, ist eine ganze Menge Know-how erforderlich.

‚Umweltbewusst gärtnern‘ heißt die neue Schrift der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL), in der das ‚Biotop Garten‘ detailliert beschrieben wird. Auf 60 Seiten finden sich zahlreiche Tipps der Gartenexperten Kurt E. Henseler und Peter Menzel, die Naturabläufe verständlich machen und die dem Gartenfreund die Arbeit erleichtern.

Die neue Publikation liefert Antworten, die auf den Prinzipien des Integrierten Pflanzenbaus beruhen. Wichtig ist vor allem die genaue Beobachtung der Natur und der sprießenden Vegetation. Denn nur wer Veränderungen und Symptome, beispielsweise für den Befall mit Schaderregern, rechtzeitig erkennt, kann geeignete Maßnahmen ergreifen. Hilfreich sind hier die Bestimmungstabellen für Krankheiten und Schädlinge. Deren Ursachen, Schadbilder und Abwehrmaßnahmen sind für die wichtigsten Kulturen in Nutz- und Ziergärten anschaulich dargestellt.

Anhand von Beispielen wird erläutert, wie erfahrene Gärtner verschiedene Möglichkeiten gegeneinander abwägen und ihre Entscheidungen je nach Situation treffen. Das bekannte ‚Schema F‘, wonach jedes Jahr gleich gedüngt oder zum gleichen Termin ausgepflanzt wird, hat im Garten keinen Platz. Dies gilt nicht nur für den Erwerbsanbau, sondern auch für den nur wenige Quadratmeter großen Hobbygarten gleichermaßen. Die Autoren kommen abschließend zum Fazit, dass nur derjenige erfolgreich ernten kann, wer im Einklang mit der Natur arbeitet.

‚Umweltbewusst gärtnern‘ ist gegen 3,- DM in Briefmarken bei der FIL GmbH, Konstantinstraße 90, 53179 Bonn, Tel.: 0228-9799310, zu beziehen.

Links zum Thema Garten.




   (c)1997-2017 @grar.de