05. April 2001

Weniger Auszubildende in der Landwirtschaft

Themen: Archiv — info @ 16:04

Wiesbaden (agrar.de) – Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes haben im Jahr 2000 rund 622.700 Jugendliche einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen, 2,0 Prozent (- 12.900) weniger als im Vorjahr. Während die Gesamtzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge im früheren Bundesgebiet gegenüber dem Vorjahr mit 482.600 nahezu unverändert blieb (- 0,2 Prozent, – 1.100), wurden in den neuen Ländern und Berlin mit 140.100 rund 7,8 Prozent (- 11.800) weniger neue Ausbildungsverträge abgeschlossen.

In fast allen Bereichen waren die Zahlen rückläufig. In der Landwirtschaft ging die Zahl der Ausbildungsverträge sogar um 3,9 Prozent (- 600) auf 14.586 zurück. Einzige Ausnahme bildete der Ausbildungsbereich ‚Freie Berufe‘ mit einem Zuwachs von 4,0 Prozent (+ 2.000).

Links zum Thema Arbeitsmarkt.




   (c)1997-2017 @grar.de