27. Januar 2001

Anlieferung von Öko-Milch hat stark zugenommen

Themen: Archiv — info @ 13:01

Bonn (agrar.de) – Im Jahr 2000 wurden in Deutschland rund 250.000 Tonnen ökologisch erzeugte Milch an die Molkereien geliefert – ein knappes Prozent der insgesamt angelieferten Milch (rund 27 Millionen Tonnen). Gegenüber 1999 ist das ein Anstieg um 36.500 Tonnen oder 18 Prozent, teilt das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) auf der Basis vorläufiger Berechnungen mit.

Über 80 Prozent der gesamten Anlieferungssteigerung entfielen auf das frühere Bundesgebiet, davon nahezu 60 Prozent auf Bayern. Auch in den neuen Ländern, insbesondere in Thüringen, nahm die Anlieferung von Öko-Milch zu. Dabei geht das Ministerium davon aus, dass die ökologische Milcherzeugung weitaus stärker zugenommen hat als die Anlieferung, weil naturgemäß ein großer Teil der ökologischen Milch über Milch und Milchprodukte von den Erzeugern direkt vermarktet wird.

Das Ministerium führt die Zunahme auf die wachsende Inlandsnachfrage zurück, deren Potential noch nicht ausgeschöpft sei. Auch im Ausland hätten ökologische Milchprodukte gute Absatzmöglichkeiten. Insbesondere in Österreich, Italien, Frankreich und Dänemark erfreuten sich Öko-Milchprodukte zunehmender Beliebtheit.

Mit zunehmender Bedeutung der ökologischen Landwirtschaft werden weitere Landwirte diese Produktionsrichtung einschlagen, so die Einschätzung des Ministeriums. Bevor Landwirte ihre Milch als ökologisch erzeugt bezeichnen können, müssten sie zwei Jahre ökologisch wirtschaften. Daher werde der prozentuale Anteil an der Milchanlieferung insgesamt nur langsam steigen, obgleich die Anlieferung ökologisch erzeugter Milch weiter zweistellige Zuwachsraten verzeichnen werde.

Im konventionellen Bereich wurden im Jahr 2000 mit 26,98 Millionen Tonnen 0,8 Prozent mehr Milch an die Molkereien in Deutschland geliefert als 1999. Während die Milchanlieferungen im früheren Bundesgebiet nur um 0,3 Prozent auf 20,88 Millionen Tonnen stiegen, war in den neuen Ländern eine stärkere Zunahme der Anlieferungen um 2,2 Prozent auf 6,11 Millionen Tonnen zu verzeichnen.

Links zum Thema Milchwirtschaft.




   (c)1997-2017 @grar.de