22. Dezember 2000

USDA stellt neue Bio-Richtlinien vor

Themen: Archiv — info @ 11:12

Washington (agrar.de) – Das amerikanische Landwirtschaftministerium (USDA) hat der Öffentlichkeit die neuen Regelungen für den Bio-Landbau vorgestellt. Das National Organic Program (NOP, als PDF-Datei) hatte in seiner ersten, am 16. Dezember 1997 veröffentlichten Version eine Welle der Kritik, besonders bei den Bio-Verbänden ausgelöst. (unsere %url3%Meldung%/%)

Wie bereits im Frühjahr angekündigt (unsere %url5%Meldung%/%) können gentechnisch veränderte Pflanzen künftig nicht mehr als Bio-Produkte gelten, auch die Behandlung von Tieren mit Wachstumshormonen und verschiedene Konservierungsverfahren werden für Bio-Produkte verboten.

Das USDA kündigte ein weiteres Programm an, das umstellungswillige Farmer finanziell bei der Zertifizierung unterstützen soll.




   (c)1997-2017 @grar.de