20. März 2000

Grüne wollen umweltgerechte Landwirtschaft stärker fördern

Themen: Archiv — info @ 16:03

Karlsruhe (agrar.de) – Für eine stärkere Förderung einer umweltverträglichen Landwirtschaft haben sich die Teilnehmer des Bundesparteitages der GRÜNEN in Karlsruhe ausgesprochen.

Mit großer Mehrheit verabschiedeten die Delegierten programmatische Aussagen für eine Stärkung des ländlichen Raums. Unter anderem wenden sie sich darin gegen die Zunahme von standardisierten und gentechnisch manipulierten Lebensmitteln.

Die nordrhein-westfälische Umweltministerin Bärbel Höhn ermunterte ihre Partei, ein Bündnis zwischen Landwirten und Verbrauchern zu schaffen. Gastredner zum Thema Landwirtschaft waren Gerd Sonnleitner, der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, und Klaus Wiesehügel, Vorsitzender der Gewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt.




   (c)1997-2017 @grar.de