24. November 1999

Internet-Datenbank für gentechnikfreie Rohstoffe

Themen: Archiv — info @ 15:11

Hannover (agrar.de) – Die erste deutsche Online-Datenbank für gentechnikfreie Produkte und Rohstoffe wurde am Dienstag in Hannover von der Arbeitsgemeinschaft Lebensmittel ohne Gentechnik (ALOG) vorgestellt. Die Datenbank infoXgen wendet sich in erster Linie an professionelle Anbieter und Nachfrager, die auf der Suche nach Rohstoffen ohne Gentechnik sind, so ein Sprecher.

Die Datenbank dürfte gerade für Unternehmen, die in der Kette der Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln ohne Gentechnik stehe, wichtig werden. So können zum Beispiel Landwirte die Datenbank nutzen, um Futtermittel ohne Gentechnik einzukaufen. Futtermittelhersteller können recherchieren, welche Komponenten und Zusatzstoffe ohne Gentechnik verfügbar sind.

Nach Darstellung der ALOG nimmt Produkte die Datenbank auf, deren Anbieter verbindliche, schriftliche Erklärungen über die Nichtanwendung der Gentechnik bei der Herstellung abgeben.

Das Datenbank-Projekt wird von den niedersächsischen Landesverbänden der Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und Naturschutzbund Deutschland (Nabu) unterstützt.




   (c)1997-2017 @grar.de