13. Oktober 1999

Schweiz: “ Bündnerfleisch “ und andere Spezialitäten geschützt

Themen: Archiv,Schweiz — info @ 11:10

Bern (agrar.de) – ‚Bündnerfleisch‘, ‚Rheintaler Ribel‘ (Getreide), ‚L’Etivaz‘ und ‚Gruyere‘ (Käse) sowie die Spirituose ‚Eau-de-vie de poire du Valais‘ sind die ersten Produkte, die nach Auskunft des Schweizer Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW) ins Register der Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben für landwirtschaftliche Erzeugnisse in der Schweiz aufgenommen wurden.

Die geschützten Name dürfen nur von Produzenten des entsprechend definierten geografischen Gebiets benutzt werden. Bei der Herstellung der Produkte müssen sie sich an ein detailliertes Pflichtenheft halten.




   (c)1997-2017 @grar.de