23. Juli 1999

EUROSTAT stellt Bericht Landwirtschaft und Umwelt vor

Themen: Archiv — info @ 12:07

Öko-Landbau legt zu

Brüssel (agrar.de) – Das Statistischen Amt der Europäischen Gemeinschaften (EUROSTAT) in Luxemburg veröffentlichte den ‚Bericht über Landwirtschaft und Umwelt‘ mit Fakten und Zahlen zur Diskussion über die Umweltsapekte der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Er entstand in Zusammenarbeit mit der für die Landwirtschaft zuständigen Generaldirektion (GD VI) und der für die Umwelt zuständigen Generaldirektion (GD XI) der Kommission.

Bezüglich der Entwicklung der GAP wurden eine Reihe sowohl positiver als auch negativer Auswirkungen auf die Umwelt dokumentiert. Danach stellt die Reform von 1992 einen Schritt in die richtige Richtung dar, obgleich etliche Vorhersagen eine der ursprünglichen Absicht entgegengesetzte Wirkung erzielten.

Zahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe enorm angestiegen.

Der Bericht bilanziert für 1985 ca. 6.300 ökologisch wirtschaftende Betriebe und Umstellungsbetriebe in der EU. 1988 waren es schon über 100.000, was einer durchschnittlichen jährlichen Zuwachsrate von etwa 26% entspricht, wobei der stärkste Anstieg seit 1993 zu verzeichnen war.

In Griechenland, Spanien, Italien, Österreich, Finnland und Schweden betrug die Zuwachsrate in den letzten zehn Jahren 50% und mehr. Auf diese sechs Länder entfallen fast 70% aller ökologisch wirtschaftenden Betriebe der EU. Allein in Italien wurden 1997 31.000 Betriebe geschätzt.

Laut Bericht ist der Öko-Landbau aber noch immer die Sache einer Minderheit. Er wird von mehr als 1% der landwirtschaftlichen Betriebe und auf knapp 2% der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche der EU betrieben. Besonders weit verbreitet sind ökologische Betriebe in Schweden (12% aller landw. Betriebe), Österreich (9%) und Finnland (4%).

Der Anteil der Mitgliedstaaten an der Gesamtfläche UE15 der „ökologisch bewirtschafteten Flächen“ war 1997 für Italien: 27%, Deutschland: 16%, Österreich: 12%, Spanien: 10%, Schweden: 9%, Frankreich: 8% und die sonstigen 18%.

EUROSTAT bietet im Internet eine kurze Zusammenfassung des Berichts in deutscher Sprache an, der vollständige Text (englisch) ist online als %url3%Word-Dokument%/% oder als %url4%PDF-Datei%/% bei der DG VI erhältlich.




   (c)1997-2017 @grar.de