29. April 1999

EU-Kommission legt Haushaltsvorentwurf für das Jahr 2000 vor

Themen: Archiv — info @ 12:04

Brüssel (agrar.de) Die EU-Kommission hat dem Europäischen Parlament und den EU-Mitgliedsregierungen den Haushalt für das Jahr 2000 vorgestellt. Geplant ist eine Senkung der Ausgaben im Vergleich zu diesem Jahr um etwa vier Prozent auf 92,7 Milliarden Euro (181 Milliarden Mark).

Größter Einzelposten ist mit 40,9 Milliarden Euro (80 Milliarden Mark) der Agrarhaushalt, der gegenüber dem laufenden Jahr um ein Prozent steigt. (37,314 Mrd EUR für Einkommensbeihilfen und Marktstützung, 3,587 Mrd EUR für die Entwicklung des ländlichen Raums) Für die Strukturfonds sieht die Kommission 30,019 Mrd EUR und für den Kohäsionsfonds von 2,659 Mrd EUR vor. Dies entspricht der von den Staats- und Regierungschefs in Berlin festgelegten Obergrenze.

Der Haushalt muß von den 15 Regierungen und dem Europaparlament gebilligt werden. Die ersten Beratungen dazu finden vermutlich im Juli statt, die erste Lesung im Parlament ist für Oktober angesetzt.




   (c)1997-2017 @grar.de