27. März 1999

Brüssel begrüßt Reform des EU-Strukturfonds

Themen: Archiv — info @ 10:03

Berlin (agrar.de) – Positiv bewertet die Noch-Kommissarin für Regional- und Strukturpolitik, Monika Wulf-Mathies, die Ergebnisse des Berliner EU-Gipfels mit der Verabschiedung der Agenda 2000.

Die jetzt beschlossene Reform der Strukturfonds gebe neue Impulse für die Anpassungs- und Innovationsfähigkeit der Regionen und verbessere die Wettbewerbsfähigkeit der EU insgesamt. Zudem werde der Weg für eine Arbeitsplatz- und Investitionsoffensive freigemacht.

Deutschland sei insgesamt einer der Gewinner der Strukturfondsreform. Sein Anteil an den Strukturfonds steige von 14,2 auf 15,4 %.

Die Mittel für Ostdeutschland nähmen im Jahresdurchschnitt von 2,5 Mrd. auf 2,9 Mrd. Euro zu. Im Jahr 2000 werde die Förderung pro Einwohner gegenüber 1999 noch einmal um knapp 3 % steigen.

Auch im Westen steige die Förderung für die vom Strukturwandel am härtesten betroffen Regionen um 34 % auf über 1 Mrd. Euro pro Jahr.




   (c)1997-2017 @grar.de