20. März 1999

Schweiz fördert Kulturlandschaften

Themen: Archiv,Schweiz — info @ 10:03

Bern (agrar.de) – Der Schweizer Nationalrat hat mit 133 zu 26 Stimmen die Fortführung des „Fonds Landschaft Schweiz“ beschlossen.

Für die neue Förderperiode von 2001 bis 2011 erhält der Fonds zur Erhaltung und Pflege von naturnahen Kulturlandschaften 50 Millionen Franken. Das berichten Schweizer Medien.

Mit seiner unbürokratischen und effizienten Arbeitsweise sei der Fonds auch für die Verwaltung ein Vorbild, so ein Sprecher. Mit bisher rund 600 Projekten sei ein weites Spektrum an Maßnahmen unterstützt worden; von der Erneuerung von Schindeldächern und alten Wasserleitungen (Suonen) im Wallis bis zur Starthilfe für das Projekt „Ökomarkt Graubünden“.

Der Fonds beruht auf Freiwilligkeit und soll regionale und lokale Organisationen zur Selbsthilfe ermuntern. Förderungsfähig sind Projekte aus der ganzen Schweiz, insbesondere die Randregionen.




   (c)1997-2017 @grar.de