13. März 1999

Lebensmittelkontrolleure beanstandeten jeden zweiten Betrieb

Themen: Archiv — info @ 15:03

Bad Dürkheim (agar.de) – Zweifel an der Sicherheit von Lebensmitteln haben Untersuchungsergebnisse im rheinland-pfälzischen Kreis Bad Dürkheim ausgelöst.

Demnach konnten die Kreisbehörden im vergangenen Jahr zwar 845 der insgesamt 1.592 Betriebe des Kreises, die mit Milch, Fleisch und anderen Lebensmitteln handeln, kontrollieren.

Die Ergebnisse seien jedoch erschreckend. Denn rund die Hälfte (415) der untersuchten Betriebe seien zu beanstanden gewesen.

Zudem scheint die Ausstattung der Kontrollbehörden zur Erfüllung der Aufgaben kaum ausreichend.

Allein zur Untersuchung von Schlachttieren und Fleisch hätten die zuständigen Mitarbeiter über 40.000 Kilometer zurücklegen müssen.




   (c)1997-2017 @grar.de