21. September 1998

Grüne Gentechnik: Anschläge auf Versuchsfelder nehmen zu

Themen: Archiv,Gentechnik — info @ 13:09

Osnabrück (agrar.de) – Nach Angaben von Forschungsminister Rüttgers sind in diesem Jahr bereits 17 Freilandversuche mit gentechnisch veränderten Pflanzen von Gen-Technik-Gegner zerstört worden.

Rüttgers sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung, die Felder seien zum Teil mit Pflanzengiften verseucht worden, die in Deutschland nicht zugelassen seien. Dieses Vorgehen nannte er besonders alarmierend. Insgesamt gibt es bundesweit laut Rüttgers 300 genehmigte Freilandversuche.




   (c)1997-2017 @grar.de