24. Juli 1998

Sonnleitner empört über Kinkel

Themen: Archiv — info @ 10:07

Bonn (agrar.de) – Empört zeigte sich der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, über jüngste Äußerungen von Bundesaußenminister Klaus Kinkel. Kinkel hatte den hohen Anteil des Agrarbudgets am Gesamthaushalt der EU kritisiert.

Kinkel: ‚Die derzeitige Aufteilung des EU-Haushaltes paßt ins 19. und nicht ins 21.Jahrhundert. Es kann nicht auf Dauer sein, daß die Technologieregion Europa die Hälfte ihrer Haushaltsmittel in den Agrarsektor steckt, für die Forschung aber weniger als vier Prozent übrig bleiben.‘

DBV-Präsident Sonnleitner betonte hingegen, der Außenminister wisse sehr wohl, daß die Gemeinsame Agrarpolitik bis heute der einzige voll vergemeinschaftlichte Bereich sei und damit automatisch einen höheren Budgetanteil aufweise. In den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten liegen die Ausgaben für die Agrarpolitik nach Sonnleitner unter 2%.




   (c)1997-2017 @grar.de