21. März 1998

Wasser ist erdig !

Themen: Archiv — info @ 15:03

Neue Ausstellung des Projektes Grundwasserschutz und ökologischer Landbau

Oldenburg (agrar.de) – Der Weltwassertag der Vereinten Nationen 1998 widmet sich dem Thema Grundwasser. Für den Verbraucher unsichtbar, liefert diese Ressource 75% unseres Trinkwasserbedarfs. Doch das Grundwasser ist in Gefahr. Allein in Deutschland gelangen pro Jahr über 300.000 t Stickstoff, 1.000 t Phosphor und bisher unbekannte Mengen von Luftschadstoffen, Arzneiwirkstoffen, Altlasten, Einträge aus der Kanalisation, von Stör- und Unfällen ins Grundwasser.

Eine Länderarbeitsgemeinschaft stellte 1995 Pestizidwirkstoffe in 30% aller Grundwassermessstellen und 46% aller Wasseraufbereitungsanlagen fest. Trotz großer Fortschritte spielt die Landwirtschaft bei der Grundwasserbelastung neben Haushalten, der Industrie und natürlichen Einträgen eine wichtige Rolle. Besonders in Gebieten mit hohem Tierbestand, wie der Weser-Ems Region.

Unter dem Motto ‚Wasser ist erdig !‘ stellt jetzt eine neue Ausstellung des Projektes ‚Grundwasserschutz und ökologischer Landbau‘ die Beiträge des ökologischen Flächenmanagements für die Vermeidung von Grundwasserbelastungen und Möglichkeiten aktiven Grundwasserschutzes durch Verbraucher vor. Die Ausstellung besteht aus 8 Plakaten zu den Themen:

– der Wasserkreislauf – Einflußgrößen auf die Qualität von Trink- und Grundwasser – Umweltleistungen der Landwirtschaft – aktiver Grundwasserschutz – ein echtes Produkt aus kontrolliert biologischem Anbau – Entwicklungstrends auf dem Absatzmarkt für ökologisch erzeugte Produkte – Auswirkungen der ökologischen Flächenbewirtschaftung – das Projekt Grundwasserschutz und ökologischer Landbau Nord-West

Info, Ausleihe, Bezug: CREAM, Ingenieurbüro für creatives Agrar- und Umweltmarketing Gut Fahrenbach, D-37216 Witzenhausen T: 05542 / 5778, F: 05542 / 5767 e-mail: mailbox@cre-a-m.com




   (c)1997-2017 @grar.de