18. Dezember 1997

EU: Neue Bestimmungen für Lebendtiertransporte

Themen: Archiv — info @ 16:12

Brüssel (agrar.de) – Die europäischen Agrarminister haben neue Bestimmungen für den Transport lebender Tiere in der Europäischen Union erlassen. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf afp.

Demnach dürfen lebende Tiere nur dann länger als acht Stunden transportiert werden, wenn der Lastwagen über ein Ventillationssystem oder eine Klimaanlage für die Tiere verfügt.

Zudem ist der Transport nur bei Innentemperaturen zwischen 0 und 35 Grad Celsius statthaft. Die im Ausschuß der Regionen vertretenen Regionen und kommunen der EU befürwortet demgegenüber die bevorzugten Transport von Fleisch- und Fleischerzeugnissen statt lebender Schlachttiere. Bei Verstoß gegen die neuen Regelungen sollten Transporteure nach Auffassung des AdR mit weit schärferen Konsequenzen als bisher rechnen müssen.




   (c)1997-2017 @grar.de